Social Media Button

Instagram

Hilfe für die Ukraine

Erster Ansprechpartner: Kreisverwaltung

Bitte beachten Sie, dass die Kreisverwaltung Barnim der erste Ansprechpartner ist, wenn es um Unterkünfte oder die Aufnahme von geflüchteten Menschen aus der Ukraine geht.

Freie Unterkünfte melden Sie bitte an den Landkreis Barnim: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einen Bedarf an Unterkünften teilen Sie bitte unter folgender E-Mail-Adresse mit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 


Diejenigen, die bereits Geflüchtete aufgenommen haben, füllen unten stehenden Meldebogen aus und schicken diesen samt Passkopien an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Meldebogen


Für weitere Fragen wenden Sie sich an das Bürgertelefon: 03334 / 214 1400 (9 bis 16 Uhr, auch für extern)

Veranstaltungen und Angebote in Panketal

Mittwoch, 15.06.2022, 17:00 Uhr in der Mensa Schulcampus Zepernick (Schönerlinder Str. 83-90, 16341 Panketal): Veranstaltung des Jobcenters Barnim zum Bezug von Sozialleistungen nach dem SGB II für Geflüchtete, die entweder eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24, Abs. 1 Aufenthaltsgesetz oder eine Fiktionsbescheinigung nach § 81 Aufenthaltsgesetz besitzen.

Dazu sind alle Geflüchtete aus der Ukraine sowie ihre Gastgeberinnen und Gastgeber herzlich eingeladen.

Weitere Informationen


Am Montag, dem 09.05.2022 fand eine Informationsveranstaltung zum Thema Betreuung ukrainischer Geflüchteter im Gemeindegebiet statt. Dort informierten der Landkreis Barnim und die Gemeinde Panketal über aktuelle Fragen zu diesem Thema. Die dabei vorgestellte Präsentation finden Sie hier:

Präsentation zur Veranstaltung am 09.05.2022

Kontakte, Anlaufstellen und Hilfsmöglichkeiten

Beratungsangebot für Geflüchtete aus der Ukraine und ihre Gastgeber in Panketal: 

  • montags von 8:30 - 13:00 Uhr
  • mittwochs von 15:00 - 18:00 Uhr 

im Gemeindesaal der ev. Kirche Zepernick (Schönower Str. 76, 16341 Panketal).

Dort werden Hilfe bei der Online-Registrierung geboten und allegemeine Fragen beantwortet.


Hier finden Sie weitere Informationen, Kontakte, lokale Anlaufstellen und Hilfsmöglichkeiten für Geflüchtete aus der Ukraine.

Landkreis Barnim

Ukraine-Hilfe Panketal

Agentur Ehrenamt

Hilfeportal des Bundesinnenministeriums

Das Hilfe-Portal des Bundesinnenministeriums bietet Informationen über medizinische Versorgung, Unterkünfte, Arbeitserlaubnis, Aufenthaltsrecht, Schulbesuch und Studium auf Ukrainisch, Russisch, Englisch und Deutsch. Es soll als erste digitale Anlaufstelle für einen guten Start der Ukrainegeflüchteten in Deutschland sein.

Hilfeportal Innenminsterium

Wohnsitzanmeldung von Geflüchteten aus der Ukraine

Für Personen, die sonst im Ausland wohnen und im Inland nicht melderechtlich gemeldet sind, gilt eine Meldepflicht erst nach Ablauf von drei Monaten. Eine Anmeldung innerhalb dieser Frist ist zulässig.

Die Anmeldung kann während der üblichen Sprechzeit der Meldestelle erfolgen.

Für eine Anmeldung von mehr als vier Personen, bitten wir Sie einen Termin außerhalb der Sprechzeiten zu vereinbaren.

Dokumente zur Anmeldung

Für die Anmeldung benötigen Sie ein Identitätsdokument (Reisepass, Ausweisdokument oder vorläufiges Ausweisdokument) sowie eine Wohnungsgeberbescheinigung. 

Des Weiteren kann es auch sinnvoll sein, Personenstandsurkunden (in deutscher Sprache oder international) mitzubringen. 

Anmeldung ohne Dokumente

Eine Anmeldung ohne Ausweisdokumente sowie Kopien von Ausweisdokumenten ist nicht möglich. Eine melderechtliche Anmeldung kann erst erfolgen, wenn von der betroffenen Person ein vorläufiges Ausweisdokument (Generalkonsulat der Ukraine) oder eine aufenthaltrechtliches Dokument (Ausländerbehörde) vorgelegt wird, in dem die festgestellte Identitätsdaten enthalten sind.

Anmeldung minderjähriger Kinder ohne Dokumente

Eine Anmeldung ist möglich, sofern eine Geburtsurkunde (beglaubigte Übersetzung) vorliegt oder die Kinder im Pass des Sorgeberechtigten eingetragen wurden.

 

Formulare: Wohnungsgeberbescheinigung

Ansprechpartner und Sprechzeiten: Pass- und Meldeamt

Gebühren: An-, Ab- und Ummledungen sind gebührenfrei.

Ukrainische Erzieherinnen und Erzieher gesucht

Die Gemeinde Panketal sucht Menschen aus der Ukraine, die als Erzieherin/Erzieher tätig waren oder über andere Erfahrungen in der Kindestagesbetreuung verfügen. Sie sollen geflüchtete Kinder in den örtlichen Kitas unterstützen und begleiten. Wer sich dieser Aufgabe stellen möchte und über entsprechende Qualifikationen verfügt, wird gebeten, sich bei der Panketaler Verwaltung zu melden. Wir bitten darum, das unten stehende Formular auszufüllen und uns zukommen zu lassen. 

Datenabfrage Erzieherinnen und Erzieher Ukraine

Lehrkräfte aus der Ukraine gesucht

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sucht in der Ukraine ausgebildete Lehrkräfte, die Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, ukrainische Kinder zu unterrichten. So soll ihnen ein zusätzlicher Rückhalt geboten und ein bisschen Normalität gegeben werden. Diesbezüglich hat das Ministerium einen zweisprachigen Informationsflyer erstellt, der alle Informationen zu diesem Thema zusammenfasst.

Ansprechpersonen:

  • für fachliche Fragen: Frau Dr. Fabian (Tel.: 0176/456 648 72 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Prohejktreferentin: Frau Wojciechowska (Tel.: 0151/206 86 299 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
  • Beratung zum Thema Lehrkräfte (Tel.: 0331/866 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Informationsflyer

Weitere Informationen

Sach- und Geldspenden

Die Gemeinde Panketal nimmt derzeit keine Sachspenden entgegen. Sollten konkrete Bedarfe bestehen, wird die Verwaltung einen entsprechenden öffentlichen Aufruf starten.

Die Gemeinde Panketal unterstützt den Spendenaufruf der Kunstbrücke Panketal. Der Verein hat ein Spendenkonto für das Sheptytsky-Krankenhaus in Lwiw (Lemberg) eingerichtet:

Spendenkonto: DE05 1705 2000 0940 0787 83
Stichwort: Ukraine-Hilfe

Das Krankenhaus wird von einer gemeinnützigen Stiftung getragen. Sein Leitgedanke lautet: „Barmherzigkeit ändert die Welt“. Das Krankenhaus wurde 1903 von seinem Namensgeber Andrej Sheptytsky (1865-1944) geründet. Sheptytsky war Erzbischof von Lemberg und Metropolit der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine. 1994 wurde das Krankenhaus wieder an die Kirche zurückübertragen und in der Folge einige Jahre von Vinzentinerinnen betrieben, danach von 1998-2013 direkt durch die Caritas Ukraine. Das Krankenhaus verfügt u.a. über eine palliativ-medizinische Station mit 23 Betten, eine Poliklinik mit 37 Ärzten, ein Zentrum für seelische Gesundheit, einen Bereich für aufsuchende Behandlung und Pflege („home care“), soziale und Online-Dienste.

Webseite Sheptytsky-Krankenhaus


Auch die Ukraine-Hilfe Lobetal nimmt Spenden entgegen. 

Ukraine-Hilfe Lobetal
Ortsteil Lobetal
Bodelschwinghstraße 5
16321 Bernau bei Berlin
Tel: +49(0)3338-66-461
Fax: +49(0)3338-66-451
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Diese und weitere Unterstützungsangebote sammelt der Landkreis Barnim auf seiner Homepage.