Rad- und Wanderwege

Rund um Panketal gibt es diverse Radwander- und Wanderwege, um die Umgebung und den Naturpark Barnim mit ihren vielen landschaftlichen Reizen zu entdecken.

Karten und Broschüren unter

Broschüren & Postkarten

Wegbeschreibungen und viele weitere Radwege in der Region unter

www.barnimerland.de

Barnimradler

Regionale Radwanderwege

Pankeweg (23 km)

Wem der gesamte Berlin-Usedom Radfernweg zu lang ist, sollte den Pankeweg versuchen. Vom S-Bahnhof Pankow geht es durch den Schlosspark Niederschönhausen und dann immer entlang der Panke und später der Hochtrasse der Bahn durch Röntgental und Zepernick bis nach Bernau.

Barnimradler

Beschreibung eines Teilabschnittes (PDF)

Rad und Skaterweg Hobrechtsfelde

Rad- und Skaterweg Hobrechtsfelde

2006 wurde der erste Abschnitt des Rad- und Skaterweges im Panketaler Ortsteil Hobrechtsfelde eröffnet. Inzwischen erstreckt sich dieser auf einer Länge von ca. 9 km entlang der früheren Rieselfelder und der Schönower Heide bis Waldfrieden. Eine Erholungspause ist im Biergarten James in Hobrechtsfelde möglich.

Zum Schlosspark Blumberg (28 km)

Diese Radtour führt uns über Schwanebeck zum Schlosspark Blumberg und weiter nach Berlin Hellersdorf. Das Schloss Blumberg steht seit vielen Jahren nicht mehr, aber der 1840 von Lenné umgestaltete Landschaftspark mit seinem alten Baumbestand lädt zum Verweilen ein.

Barnimradler

Überregionale Radwanderwege

Der Berlin-Usedom Radfernweg (337 km)

Mit einer Gesamtstrecke von 337 Kilometern führt uns der künftige Berlin-Usedom Radfernweg direkt durch Röntgental und Zepernick zur Insel Usedom. Den derzeit wohl am besten ausgebauten und beschilderten Streckenabschnitt finden Sie im Barnimer Land.

www.berlin-usedom-radweginfo.de

Hinweis auf aktuelle Gehwegsperrung

Barnim-Dreieck-Tour (74 km)

Diese Tour verbindet drei überregionale Radwege im Barnim: Berlin-Usedom-Radweg am Werbellinsee, Tour Brandenburg zum Kloster Chorin und Oder-Havel-Weg/Treidelweg am Finowkanal.

Barnimer Land

Barnimer Feldmark-Tour (49 km)

Ab S-Bahnhof Ahrensfelde geht es durch den Regionalpark Barnimer Feldmark. In ländlicher Idylle passieren Sie weite Felder, Waldflächen, die Eiszeitrinne im Gamengrund und Dörfer mit Feldsteinkirchen.

Barnimer Land

Heidekrauttour (86 km)

Die Heidekrauttour führt Sie als Rundkurs durch den Naturpark Barnim, dem ersten länderübergreifenden Schutzgebiet von Berlin und Brandenburg. Wir fahren durch Röntgental und Zepernick, vorbei am Wandlitzsee, überqueren den Oder-Havel-Kanal und begegnen den typischen Buchenwäldern und dem Heidekraut.

Barnimradler

Klostertour (63 km)

Durch den östlichen Teil des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin führt diese Rundtour Sie zum Kloster Chorin, ins Ökodorf Brodowin, zum Parsteiner See, zur Blumberger Mühle und nach Angermünde.

Barnimer Land

Naturpark Barnim Meridian (44 km)

Wieder geht es in den Naturpark Barnim. Im Gegensatz zur Heidekrauttour jetzt aber über die Rieselfelder bei Hobrechtsfelde und dann durch tiefe Wälder vorbei am Liepnitz- und Bogensee bis zum Finow-Kanal bei Marienwerder.

Barnimradler

Schorfheidetour (66 km)

Entdecken Sie die Schorfheide im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Viele Seen entlang der Wald- und Feldwege laden zum Baden und Entspannen ein.

Barnimradler

Treidelwegtour (35 km)

Die sehr gut ausgebaute Strecke entlang des Finowkanals verläuft zwischen Bahnhof Ruhlsdorf/Zerpenschleuse und Niederfinow. Inmitten der idyllischen Uferlandschaft geht es vorbei an zwölf historischen Schleusen.

Barnimradler

Zisterziensertour (66 km)

Die Tour passiert das Schiffshebewerk Niederfinow und das Kloster Chorin. Entlang des Finowkanals und der Oder geht es durch die Weiten des Niederoderbruchs, vorbei am Parsteiner See und durch die Wälder um Chorin.

Barnimer Land