Social Media Button

Instagram
Logo der Gemeinde Panketal

Stellenausschreibungen

Motiviert, engagiert und zuverlässig? Und auf der Suche nach einer Perspektive?
In der Gemeinde Panketal gibt es die Möglichkeit sich beruflich zu entwickeln.

Kommunale Stellenangebote

In der Gemeinde Panketal ist zum 01.01.2025 folgende Stelle zu besetzen:

Fachdienstleitung Soziales, Jugend, Kultur und Sport

Die Gemeinde Panketal mit rund 21.000 Einwohnern liegt im Landkreis Barnim unmittelbar an der nördlichen Stadtgrenze zu Berlin. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich in grüner Umgebung direkt am S – Bahnhof Zepernick im Rathaus der Gemeinde Panketal.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • organisatorische und operative Leitung des Fachdienstes
  • Sicherstellung und Kontrolle der Arbeitsablauforganisation des Fachdienstes
  • Koordinierung und Begleitung von Projekten
  • Fachaufsicht für die Mitarbeitenden des Fachdienstes sowie operative Aufsicht über die Fachanwendungen
  • Budgetverantwortung für den Fachdienst, inkl. Arbeiten zur Haushaltsplanung
  • Ermittlung Weiterbildungsbedarf, Urlaubsplanung, Mitwirkung an Beurteilungen und der Personalplanung- und gewinnung, Konfliktgespräche
  • aufgabenbezogenes Weisungs- und Direktionsrecht im Fachdienst
  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem KJHG (KitaG)
  • Konzeptionsarbeit
  • Zusammenarbeit mit freien Trägern der Jugendhilfe und Jugendkoordination
  • Bearbeitung von Satzungen, Richtlinien, Benutzerordnungen
  • Prüfung und Zeichnung von Widerspruchsbescheiden, Bearbeitung von Klageerwiderungen
  • Wahrnehmung der Trägeraufgaben in kommunalen Kindereinrichtungen, Zusammenarbeit mit Einrichtungsleitungen

Ihr Profil:

  • qualifizierter Abschluss für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Fachwirt, Bachelor, Diplom)
  • vorzugsweise mehrjährige Leitungs- sowie Verwaltungs- oder Managementerfahrung
  • Kenntnisse der grundlegenden Rechtsvorschriften auf den Gebieten des Sozial-, Verwaltungs- und Kommunalrechts
  • vertrauenswürdige, loyale Persönlichkeit mit einem hohen Maß Verantwortungsbewusstsein
  • überdurchschnittliche Belastbarkeit, Flexibilität, Durchsetzungsstärke und Engagement, Entscheidungsfähigkeit
  • strukturierte, lösungsorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Arbeit und Teilnahme an Gremiensitzungen außerhalb üblicher Arbeitszeiten
  • digitale Kompetenz
  • Führerschein Klasse B

Es handelt sich um ein für zwei Jahre befristetes Arbeitsverhältnis zur Führung auf Probe gem. § 31 (1) TVöD mit einer Arbeitszeit von 39 h/ Woche im Gleitzeitmodell und der Möglichkeit der Arbeit im Homeoffice (tageweise). Nach Bewährung erfolgt die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Eingruppierung erfolgt gemäß der Entgeltordnung des TVöD bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe EG 11. 

Die Gemeinde Panketal bietet alle üblichen tariflichen Leistungen wie 30 Tage Urlaub, bezahlte Freistellung am 24. und 31.12. Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen sowie Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und der Möglichkeiten zur fachlichen Weiterentwicklung an. Die Einarbeitungsphase wird durch einen Startbegleiter gewährleistet. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse an einer verantwortungsvollen Tätigkeit in einer modernen Verwaltung geweckt haben, dann senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) bitte bis zum 31.07.2024 an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder

Gemeinde Panketal
Personalabteilung, Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten nicht übernommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sie wollen aktiv zum Umwelt- und Klimaschutz in der Gemeinde Panketal beitragen? Viele notwendige Investitionen zur Verbesserung der Energieeffizienz für kommunale Gebäude, die Mitgestaltung der Verkehrswende, der Ausbau erneuerbarer Energien, eine nachhaltige Regenwasserbewirtschaftung und notwendige Klimaanpassungsmaßnahmen können in der aktuellen Finanzsituation häufig nur mit Fördermitteln umgesetzt werden. Unsere Baufachabteilungen benötigen dringend Unterstützung bei der Beantragung, Bewirtschaftung und Abrechnung von Fördermitteln sowie den dazugehörenden nationalen und europaweiten Vergabeverfahren. Sie arbeiten gern workflowbasiert, in klaren Strukturen, nach gesetzlichen Vorgaben und sinnstiftend? Parallele Terminarbeiten und viele Zahlen sind für Sie kein Problem? Dann bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine interessante berufliche Perspektive.

Sachbearbeiter (m/w/d) Fördermittel und Vergabe mit Schwerpunkt Umwelt- und Klimaschutzprojekte

Die Gemeinde Panketal mit rund 21.000 Einwohnern liegt im Landkreis Barnim unmittelbar an der nördlichen Stadtgrenze zu Berlin. Ihr zukünftiger Arbeitsplatz befindet sich im Rathaus in grüner Umgebung direkt am S – Bahnhof Zepernick.

Die Stelle ist im Fachbereich I – Umwelt, Bauen und Verkehr im Kompetenzteam Fördermittel und Vergabe mit dann insgesamt drei Beschäftigten angesiedelt, die direkt der Fachbereichsleiterin unterstellt sind. Dieses Team ist spezialisiert im Zuwendungs- und Vergaberecht. Gleichzeitig sind diese Mitarbeiter/-innen bei allen großen Projekten und Aufgaben inhaltlich eingebunden. Sie arbeiten dabei interdisziplinär und auf Augenhöhe mit Stadtplanern, Ingenieuren, Technikern und zahlreichen Verwaltungsangestellten, auch aus den anderen Fachbereichen. Wir verstehen uns als ein Team mit individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die sich ergänzen.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Fördermittelmanagement, d.h.:
    • Schwerpunkt: Förderanträge stellen, die Mittel abrufen und abrechnen,
    • Netzwerkaufbau und –pflege (FM-Stellen, Kommunen),
    • Interne Information zu Fördermöglichkeiten,
    • Beratung von Beschäftigten zur Förderfähigkeit und Beantragung von Projekten,
    • Beratung intern insbesondere zu möglichen Programmen und Nebenbestimmungen in Förderbescheiden,
  • Vergabemanagement, d.h.:
    • Schwerpunkt: Durchführung von nationalen und europaweiten Vergabeverfahren je nach Wertgrenze unter Nutzung des Vergabemanagementsystems „Cosinex“,
    • Beratung von Beschäftigten zur Wahl des Vergabeverfahrens, Vergabekalender, Eignungs- und Wertungskriterien, Vergabevermerk niedrigschwellige Beratung (Lotsenfunktion)

Wir sind offen für Quereinsteiger. Für einen ersten Überblick zum Thema „Fördermittel“ besuchen Sie gern das Internetportal www.foerderdatenbank.de. Für einen ersten Überblick zum Thema „Vergabe“ besuchen Sie gern das Internetportal www.vergabe.brandenburg.de.

Ihr Profil:

  • einen einschlägigen FH-Abschluss bzw. Bachelor der Fachrichtungen Verwaltungs-, Rechts-, Ingenieur- oder Wirtschaftswissenschaften,
  • oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin/ zum Verwaltungsfachwirt,
  • oder einen Abschluss des Angestelltenlehrgangs II,
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung aus dem (verwaltungs-) rechtlichen, kaufmännischen, finanz- oder betriebswirtschaftlichen Bereich
    • mit mindestens zwei Jahren Erfahrung aus vergleichbaren Tätigkeiten (Auftragsvergaben oder Zuwendungsrecht),
    • oder mit einer zertifizierten Weiterbildung / Qualifikation im (Bau-) Projektmanagement und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung in diesem Aufgabebereich
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein für die Arbeit im öffentlichen Dienst und den damit verbundenen Rahmenbedingungen (u. a. Tarifgebundenheit, Dienstanweisungen, Aktenführung),
  • Problemlösungsfähigkeit sowie Sorgfalt in der Projektarbeit,
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeiten,
  • arbeitsplatzbezogene Medienkompetenz für einen Computerarbeitsplatz insbesondere sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen,
  • Bereitschaft, sich schnell in die Grundlagen Kommunal-, Verwaltungs- und Haushaltsrecht sowie weitere Rechtsgebiete einzuarbeiten,
  • verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen

Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Arbeitszeit von 39 h/ Woche im Gleitzeitmodell und der Möglichkeit der Arbeit im Homeoffice (tageweise). Die Eingruppierung erfolgt gemäß der Entgeltordnung des TVöD bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe EG 10. Die Gemeinde Panketal bietet alle üblichen tariflichen Leistungen wie 30 Tage Urlaub, bezahlte Freistellung am 24. und 31.12., Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen sowie Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Möglichkeiten zur fachlichen Weiterentwicklung an. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn wir Ihr Interesse an einer verantwortungsvollen Tätigkeit in einer modernen Verwaltung geweckt haben, dann senden Sie Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse etc.) bitte bis zum 19.07.2024 an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder

Gemeinde Panketal
Personalabteilung, Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten nicht übernommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

„Anderen helfen und selbst dabei gewinnen“ ist das Motto des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ). Man unterstützt mit freiwilligem Engagement eine soziale oder kulturelle Einrichtung und sammelt dadurch wertvolle Erfahrungen, die einen persönlich weiterbringen.

Die Kitas sowie die Bibliothek der Gemeinde Panketal sollen zum 01.09.2024 erstmalig Einsatzstelle für Freiwilligendienstleistende sein. Wer ein FSJ absolvieren möchte, muss die Schulpflicht erfüllt haben, unter 27 Jahre alt sein und in der Regel zwölf Monate seiner Zeit zur Verfügung stellen. Für junge Menschen ist ein Freiwilligendienst eine gute Gelegenheit, erste Berufserfahrungen zu sammeln und sich über seine beruflichen Ziele klar zu werden.

Begleitende Seminare und Weiterbildungsangebote, die über den Internationalen Bund als Träger und erfahrenen Kooperationspartner organisiert werden, ermöglichen den Erwerb von weiteren Qualifikationen. Darüber hinaus ist man als FSJler sozial- und unfallversichert und erhält ein monatliches Taschengeld.

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Engagement und Motivation
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Geduld und Einfühlungsvermögen bei der Arbeit mit Kindern in unseren Kitas
  • Kreativität
  • Kommunikative Fähigkeiten

Was wir bieten:

  • Feste und kompetente Ansprechpartner während des Dienstes
  • gesetzliche Sozial- und Unfallversicherung
  • 26 Tage Urlaub bei einem 12-monatigen Dienst
  • nette Teams und vielfältige Aufgaben

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis) bitte im zusammengefassten PDF-Format bis zum 12.07.2024 an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

oder per Post an

Gemeinde Panketal
Personalabteilung/ Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Die Gemeinde Panketal sucht für ihren Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal zum nächstmöglichen Termin

eine*n Abwassermeister*in (m/w/d)

Die Gemeinde Panketal befindet sich am nördlichen Stadtrand von Berlin und umfasst die Gemeinden Zepernick und Schwanebeck mit derzeit ca. 21.000 Einwohnern. Der Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal erfüllt für die Gemeinde Panketal die Aufgabe der Wasserversorgung und die hoheitliche Aufgabe der Schmutzwasserbeseitigung. Das Wassernetz umfasst 137 km Leitungen, ein Wasserwerk und eine Druckerhöhungsstation. Das Kanalnetz umfasst 125 km Leitungen und 30 Pumpwerke.

Es erwarten Sie folgende Aufgaben:

  • Betreibung der Schmutzwasserbeseitigungsanlagen und Grundstücksanschlüsse
  • Kanalwartung, Spülungen und Verstopfungsbeseitigung
  • Organisation der Pumpwerksreinigungen und Pumpwerksinspektionen
  • Ausschreibung von Reparaturen und Reinigungen am Kanal und Begleitung der Ausführung
  • Organisation der Objektpflege
  • Überwachung der Grundstücksentwässerungsanlagen und der Indirekteinleiter

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Abwassermeister oder vergleichbare technische Qualifikation
  • Berufserfahrung und technisches Verständnis
  • Kenntnisse und sichere Anwendung der technischen Regelwerke und Vorschriften
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Führerschein Klasse B, wünschenswert Klasse C

Wir bieten:

  • eine interessante, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe und Unterstützung durch engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • flache Hierarchien
  • flexible Arbeitszeiten
  • Arbeitsort ist Panketal
  • gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

Es handelt sich um ein unbefristetes Vollzeit-Arbeitsverhältnis mit 39 h je Woche. Die Vergütung erfolgt gemäß der Entgeltordnung des TVöD. Neben den üblichen tariflichen Leistungen wie 30 Tagen Urlaub, Altersvorsorge und leistungsorientierter Bezahlung bieten wir Ihnen auch Unterstützungsleistungen zur Gesundheitsförderung und Teambildung an. Schwerbehinderte und Gleichgestellte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausführliche Bewerbung senden Sie vorzugsweise per E-Mail

an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder

Gemeinde Panketal
Personalabteilung, Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Die Gemeinde Panketal sucht für ihren Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal zum nächstmöglichen Termin

eine/n Kanalfacharbeiter/In (m/w/d)

Die Gemeinde Panketal befindet sich am nördlichen Stadtrand von Berlin und umfasst die Gemeinden Zepernick und Schwanebeck mit derzeit ca. 21.000 Einwohnern. Der Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal erfüllt für die Gemeinde Panketal die Aufgabe der Wasserversorgung und die hoheitliche Aufgabe der Schmutzwasserbeseitigung. Das Kanalnetz umfasst 125 km Leitungen und 30 Pumpwerke. Die Reinigung des Abwassers erfolgt im Klärwerk der Berliner Wasserbetriebe.

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • Instandhaltung und Reinigung von Pumpwerken
  • Kanalwartung, Spülungen und Verstopfungsbeseitigung
  • Reinigung der Sandfänge in den Schächten, Schachtinspektion
  • Kontrolle der Pumpwerke, Ablesen der Zählerstände
  • Objektpflege (Rasen mähen, Winterdienst)

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Facharbeiter für Abwassertechnik / Ver- und Entsorger Fachbereich Abwasser bzw. Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice
  • Berufserfahrung und technisches Verständnis
  • Kenntnisse und sichere Anwendung der technischen Regelwerke und Vorschriften
  • Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Kundenorientiertes Arbeiten sowie sicheres und bürgerfreundliches Auftreten, auch in Konfliktsituationen
  • Führerschein Klasse B, wünschenswert Klasse C

Wir bieten:

  • eine interessante, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe und Unterstützung durch engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • flexible Arbeitszeiten

Es handelt sich um ein unbefristetes Vollzeit-Arbeitsverhältnis mit derzeit 39 h je Woche. Die Vergütung erfolgt gemäß der Entgeltordnung des TVöD. Neben den üblichen tariflichen Leistungen wie 30 Tagen Urlaub, Altersvorsorge und leistungsorientierter Bezahlung bieten wir Ihnen auch Unterstützungsleistungen zur Gesundheitsförderung und Teambildung an. Schwerbehinderte und Gleichgestellte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausführliche Bewerbung senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail

an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder

Gemeinde Panketal
Personalabteilung, Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden. Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zur Verstärkung der pädagogischen Teams sucht die Gemeinde Panketal

Heilpädagogen / Heilpädagoginnen (m/w/d)

Die Gemeinde Panketal, an der nördlichen Stadtgrenze zu Berlin gelegen, verfügt sowohl über ländlichen Charme mit grüner Umgebung als auch aufgrund der bestehenden Infrastruktur eine gute Anbindung an Berlin und Bernau, die mit Bus, Bahn Fahrrad oder Auto in Kürze zu erreichen sind.
Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir einen attraktiven Arbeitsplatz mit sehr guten Arbeitsbedingungen, der eine hochwertige Arbeit im Bereich der kommunalen Kinderbetreuung entsprechend der eigenen Leitlinien ermöglicht. Diese werden in unseren acht Kindertagesstätten und Horteinrichtungen umgesetzt und gemeinsam mit den Kindern gelebt.

Ihre Aufgaben:

Es erwartet Sie bei uns ein vielseitiges Aufgabenfeld mit dem Schwerpunkt der bedürfnisorientierten Einzel- und Gruppenförderung in unseren Kindertagesstätten. In enger Zusammenarbeit mit den Leitungen und Teams der Einrichtungen unterstützen Sie diese im Alltag und setzen mit Ihrer fachlichen Kompetenz neue Impulse mit dem Ziel, alle Kinder gleichermaßen in den Kita-Alltag zu integrieren und ein verständnisvolles Miteinander zu gewährleisten. Für die Eltern sind Sie vertrauensvolle Ansprechpartner/Partnerin und dafür verantwortlich, individuelle Förderbedarfe zu eruieren und daraus folgend Förderpläne in Kooperation mit dem Jugendamt zu entwickeln.

Was wünschen wir uns von Ihnen:

Neben dem erfolgreichen Abschluss einer heilpädagogischen Ausbildung oder Zusatzqualifikation erwarten wir fachliche Kompetenz, Engagement sowie ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigeninitiative. Darüber hinaus sollten Sie auch in Konfliktsituationen belastbar sein und professionell reagieren. Sowohl in der mündlichen als auch schriftlichen Kommunikation sind Sie sicher und gewandt.

Was bieten wir Ihnen:

Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe S 9 unter Anerkennung fachlicher Berufsjahre. Neben den tariflichen und sozialen Leistungen wie Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betrieblicher Altersvorsorge, Gesundheits- und Teamförderungen bieten wir Ihnen gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 - 35 Stunden.

In unseren sehr gut ausgestatteten Einrichtungen erwartet Sie die Arbeit in einem kompetenten, erfahrenen und offenen Team, welches Ihnen ein selbständiges Arbeiteten und die Möglichkeit der Einbringung Ihrer Erfahrungen und eigenen Ideen bietet. Schwerbehinderte und Gleichgestellte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Gemeinde Panketal
Personalabteilung Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden.

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden.

Wenn Sie die Erzieherausbildung erfolgreich absolviert haben, am Beginn oder mitten im Berufsleben stehen, dann bewerben Sie sich bei uns in der Gemeinde Panketal als

Erzieher / Erzieherinnen (m/w/d)

Die Gemeinde Panketal, an der nördlichen Stadtgrenze zu Berlin gelegen, verfügt sowohl über ländlichen Charme mit grüner Umgebung als auch aufgrund der bestehenden Infrastruktur eine gute Anbindung an Berlin und Bernau, die mit Bus, Bahn Fahrrad oder Auto in Kürze zu erreichen sind.
Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir einen attraktiven Arbeitsplatz mit sehr guten Arbeitsbedingungen, der eine hochwertige Arbeit im Bereich der kommunalen Kinderbetreuung entsprechend der eigenen Leitlinien ermöglicht. Diese werden in unseren acht Kindertagesstätten und Horteinrichtungen umgesetzt und gemeinsam mit den Kindern gelebt.

Ihre Aufgaben:

Es erwartet Sie ein vielseitiges Aufgabenfeld bei der Kindertagesbetreuung in überwiegend altersgemischter und gruppenoffener Arbeit. Im Verwirklichung der Angebotsvielfalt und Individualität arbeiten die Einrichtungen nach den von ihnen erarbeiteten Konzeptionen. Im Mittelpunkt stehen die Kinder und deren Förderung unter Berücksichtigung ihrer Interessen und Bedürfnisse. In diesem Sinne planen Sie Angebote aus den verschiedenen Bildungsbereichen gemäß des Brandenburger Bildungsprogramms, arbeiten mit diversen pädagogischen Standards (wie Beobachtungen, Portfolioarbeit, Sprachlerntagebuch u.v.m.) und entwickeln auf deren Grundlage eine bedürfnisorientierte pädagogische Beziehungsarbeit in enger Zusammenarbeit mit den Eltern und anderen Kooperationspartnern.
Darüber hinaus gehören zu unserem Alltag auch die vielfältigsten organisatorischen Aufgaben, die Ihnen die Möglichkeit zu einer aktiven Beteiligung bieten und so die Entwicklung der Einrichtungen aktiv mitzugestalten.

Was wünschen wir uns von Ihnen:

Neben der pädagogischen Ausbildung mit staatlicher Anerkennung als Erzieher / Erzieherin erwarten wir fachliche Kompetenz, Engagement sowie ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit. Wichtig ist uns Offenheit und Spaß bei der Arbeit mit den Kindern – denn Authentizität ist neben Empathie und Einfühlungsvermögen ein entscheidender Faktor bei der Beziehungsarbeit. Wenn Sie darüber hinaus noch über individuelle, kreative oder einzigartige Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügen und viele eigenen Ideen einbringen, die unsere pädagogische Arbeit bereichern, dann freuen wir uns, wenn Sie unsere Teams verstärken.

Was bieten wir Ihnen:

Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe S 8a unter Anerkennung der Zeiten im Erzieherberuf. Neben den tariflichen und sozialen Leistungen wie Jahressonderzahlung, leistungsorientierter Bezahlung, betrieblicher Altersvorsorge, Gesundheits- und Teamförderungen bieten wir Ihnen gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Die Arbeitszeit wird in einem Arbeitszeitkorridor von 30-39 Wochenstunden in Abhängigkeit der Betreuungsbedarfe festgelegt.

In unseren sehr gut ausgestatteten Einrichtungen (dazu gehört auch eine Küche mit eigenen Personal) erwartet Sie die Arbeit in einem kompetenten, erfahrenen und offenen Team, welches Ihnen ein selbständiges Arbeiteten und die Möglichkeit der Einbringung Ihrer Erfahrungen und eigenen Ideen bietet. Schwerbehinderte und Gleichgestellte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Abschließend soll nicht unerwähnt bleiben, dass auf Beschluss der Gemeindevertretung in unseren Kindereinrichtungen zusätzliches Fachpersonal über den gesetzlichen Standard hinaus eingesetzt ist.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte an:

Gemeinde Panketal
Personalabteilung Frau Graf
Schönower Straße 105
16341 Panketal

oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Als Dateianlage bitten wir darum, ausschließlich eine zusammengefasste Datei im PDF- Format zu verwenden.

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eingereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, dann fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Es wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehende Kosten von uns nicht übernommen werden.

Private Stellenangebote

Unser Rotunde Seniorenpflegeheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Hauswirtschaftshilfe in Teilzeit. Das Seniorenpflegeheim ist zugehörig zur Burchard Führer GmbH, ein stetig wachsender Investor und Betreiber von stationären Pflegeeinrichtungen in Deutschland mit über 40 Einrichtungen und 3.500 Mitarbeitern. Den Erfolg verdanken wir unseren hohen Ansprüchen an die Qualität der Pflege, der ständigen Modernisierung unserer Einrichtungen sowie unserer geradlinigen Strategie.

Ihre Aufgaben

Im familiären Umfelde

  • unterstützen Sie uns bei der Reinigung der Räumlichkeiten und Gegenstände des Hauses einschließlich
    der Bewohnerzimmer
  • wirken Sie mit bei der Wäschereinigung, -aufbereitung und -verteilung
  • stellen Sie die Einhaltung gesetzlicher Bestimmung sowie der geltenden Hygiene- und
    Qualitätsstandards sicher

Ihr Profil

Sie verfügen über

  • praktische Erfahrungen in den Tätigkeitsbereichen Wäschepflege sowie Gebäudereinigung
    (wünschenswert)
  • eine positive Einstellung zur Arbeit im Wohn- und Lebensumfeld pflegebedürftiger Senioren
  • eine gründliche und sorgfältige Arbeitsweise sowie Verantwortungsbewusstsein
  • Spaß an der Zusammenarbeit im Team
  • Einfühlungsvermögen

Das bieten wir Ihnen

  • attraktive Altersversorgung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • persönliches Dienstfahrrad mit freier Markenauswahl
  • Shopping-Karte mit monatlichem Guthaben und Rabattvorteilen
  • Betriebliche Gesundheitsmaßnahmen
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Verlässliche Strukturen mit Freiraum für Entwicklung
  • Effiziente Dienstplangestaltung

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Ihre Bewerbung senden Sie bitte an:

Rotunde Seniorenpflegeheim
Schönerlinder Str. 11b
16341 Panketal OT Zepernick

Frau Katja Dräger (Einrichtungsleiterin)
Tel.: 0 30 / 94 79 49 120
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Stellenbörse für Panketaler Unternehmen

Panketal hat mit 4,1 % eine sehr niedrige Arbeitslosigkeit. Deshalb erweist es sich zunehmend als Problem, geeignete Fachkräfte zu finden. Wir möchten den Panketaler Unternehmern die Möglichkeit bieten, kostenlos und unkompliziert ihre Stellenangebote zu veröffentlichen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Der Kontakt hat aber grundsätzlich direkt zu dem Stellenanbieter zu erfolgen. Dieses Angebot stellt insofern eine Art „elektronisches schwarzes Brett“ dar. Die Gemeinde wird nicht als Vermittler tätig. Wenn die Stelle besetzt ist, informieren Sie uns bitte, damit wir die Anzeige löschen können.