Social Media Button

Instagram

Bebauungspläne in Aufstellung

B-Plan 35P„Lauseberg", OT Zepernick

 

Die Gemeindevertretung Panketal hat in der öffentlichen Sitzung am 29.03.2022 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens für den Bebauungsplans Nr. 35P „Lauseberg“ entsprechend § 2 BauGB für die Grundstücke 36, 38, 39/2, 2266, 2267, 2272, 2273, 1661 (teilw.), 1673 (teilw.) und 2220 (teilw.), Flur 3; OT Zepernick beschlossen

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (Darstellung auf der Grundlage von Daten des Landes Brandenburg (ALKIS), Stand 2021).

35P Geltungsbereich

 

Es ist geplant, folgende Planungsziele zu sichern:
• Gemeinbedarfsfläche mit der Zweckbestimmung ´Schule´,
• Öffentliche Grünflächen mit entsprechenden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen,
• Notwendige Flächen für Anlagen der technischen Infrastruktur,
• Allgemeines Wohngebiet (Grundstück Buchenallee 97).

Bekanntmachnung Aufstellungsbeschluss (PDF)

 

 

B-Plan „Gehrenberge II", OT Schwanebeck

 

Die Gemeindevertretung Panketal hat in öffentlicher Sitzung am 23.06.2020 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“, Ortsteil Schwanebeck, entsprechend § 2 BauGB für das Flurstück 1323 (tlw.), Flur 2, OT Schwanebeck (Landwirtschaftsfläche an der Zepernicker Straße, südlich an das Gewerbegebiet Gehrenberge bzw. den Hundesportplatz anschließend) beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (© GeoBasis-DE/LGB, Stand 2020).

32P geltungsbereich

Es ist geplant, folgende Planungsziele zu sichern:

  • Gebietsart: Gewerbegebiet (§ 8 BauNVO) mit den generell zulässigen Nutzungen: Gewerbebetriebe aller Art, Lagerhäuser, Lagerplätze, Tankstellen, Büro-, Geschäfts- und Verwaltungsgebäude, Anlagen für sportliche Zwecke
  • Ausschluss von Vergnügungsstätten
  • GRZ I max. 0,6 (Hauptgebäude) und GRZ II max. 0,8 (GRZ I und sämtliche, weitere versiegelte Flächen)
  • max. Geschossigkeit: II
  • max. Firsthöhe: 9,0m

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF) 

B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“ - Bekanntmachung der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung, OT Schwanebeck

Die Gemeindevertretung Panketal hat in öffentlicher Sitzung am 23.06.2020 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“, Ortsteil Schwanebeck, entsprechend § 2 BauGB für das Flurstück 1323 (tlw.), Flur 2, OT Schwanebeck (Landwirtschaftsfläche an der Zepernicker Straße, südlich an das Gewerbegebiet Gehrenberge bzw. den Hundesportplatz anschließend) beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (© GeoBasis-DE/LGB, Stand 2020).

32P geltungsbereich

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes (Planzeichnung mit Begründung, Stand 12/2020), der Umweltbericht (Stand 12/2020), der Artenschutzfachbeitrag (Stand 12/2020) sowie das Baugrundgutachten und Angaben zur geplanten Versickerung von Regenwasser im Plangebiet liegen gemäß § 3 und § 4 BauGB in der Zeit vom

15.03.2021 bis einschließlich 23.04.2021

 öffentlich aus und können während der folgenden Zeiten

Montag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr

bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105 in 16341 Panketal eingesehen werden.

Zusätzlich können gesonderte Termine zur Einsichtnahme vereinbart werden.

Während dieser Frist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich abgegeben (auch per E-Mail) oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, Orts- und Regionalplanung, in 16341 Panketal, vorgebracht werden.

Die Unterlagen werden in einem separaten Raum im Rathaus der Gemeinde Panketal zugänglich gemacht. Dieser Raum kann aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge durch die Bürger*innen nur einzeln betreten werden. Wir empfehlen zur persönlichen Einsichtnahme der Unterlagen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (vgl. Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts Beschluss vom 27.5.2013 – 4 BN 28.139).

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden, oben genannten Unterlagen werden während des Auslegungszeitraumes zusätzlich auch auf der Homepage der Gemeinde Panketal – www.panketal.de – veröffentlicht sowie über das zentrale Internetportal des Landes (www.bauleitplanung.brandenburg.de) zugänglich gemacht.

Unter https://bb.bauleitplanung-online.de/ sind die auszulegenden, oben genannten Unterlagen während des Auslegungszeitraumes ebenfalls einsehbar. Es besteht hier die Möglichkeit zur Onlinebeteiligung. Stellungnahmen/ Hinweise/ Anregungen zur auszulegenden Planung können direkt über diese Plattform abgegeben werden.

Panketal, den 29.01.2021

 

M. Wonke
Bürgermeister

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Planzeichnung (Stand 12/2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Begründung (Stand 12/2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Begründung-Umweltbericht (Stand 12/2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Städtebauliches Konzept (Stand 12/2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Artenschutzfachbeitrag (Stand 8.12.2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Baugrundgutachten (Stand 4.12.2020)

B-Plan 32P "Gehrenberge II" - Berechnung Versickerungsmulde (Stand 4.12.2020)

Bekanntmachung über die Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zum Entwurf des B-Plans Nr. 32 P "Gewerbegebiet Gehrenberge II", OT Schwanebeck

Die Gemeindevertretung hat am 14.12.2021 in öffentlicher Sitzung die Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 und 4 BauGB für den B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“ beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (© GeoBasis-DE/LGB, Stand 2020).

32P geltungsbereich

 Der Entwurf des Bebauungsplanes (Stand 10/2021) mit Begründung und Umweltbericht (Stand 10/2021) sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

10.01.2022 bis einschließlich 14.02.2022

öffentlich aus und können während der folgenden Zeiten bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105 in 16341 Panketal, Raum 104/105 während folgender Zeiten:

Montag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr bis 12.00 Uhr

eingesehen werden.

Zusätzlich können gesonderte Termine zur Einsichtnahme vereinbart werden.

Die Unterlagen werden in einem separaten Raum im Rathaus der Gemeinde Panketal zugänglich gemacht. Dieser Raum kann aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge durch die Bürger*innen nur einzeln betreten werden. Wir empfehlen zur persönlichen Einsichtnahme der Unterlagen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen schriftlich oder während der genannten Dienststunden zur Niederschrift bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, Orts- und Regionalplanung, Raum 104, in 16341 Panketal, abgeben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zu den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen, die im Rahmen der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung mit ausgelegt werden, gehören neben dem Umweltbericht:

- Artenschutzfachbeitrag, 02/2020 und Ergänzung Rastvogelkartierung 03/2021, DUBROW GmbH, Naturschutzmanagement
- Baugrunderkundung, Untersuchungsbericht 2020117A, Bauplanung Pieper, Dipl.-Ing. Andreas Pieper, 4.12. 2020,
- Berechnung von Versickerungsmulden (Gebäude) in Anlehnung an DWA 138, Dipl.-Ing. Andreas Pieper, 12/2020
- Berechnung von Versickerungsmulden (Stellflächen) in Anlehnung an DWA 138, Dipl.-Ing. Andreas Pieper, 10/2021
- Schalltechnische Untersuchung zum B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“ der Gemeinde Panketal, Hoffmann Leichter Ingenieurgesellschaft mbH, 01.09.2021,

sowie eine Übersicht mit den Stellungnahmen der Behörden und der Öffentlichkeit zum Vorentwurf B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“, u.a. mit Hinweisen zum Immissionsschutz und zu Natur und Landschaft

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

I. Umweltbericht zum Entwurf des B-Plans Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“
Im Umweltbericht sind die folgenden Inhalte enthalten:

1. Angaben zu Schutzgebieten und -objekten
Bestandsbeschreibung mit Hinweisen auf das Nichtvorhandensein von Schutzgebieten oder gesetzlich geschützten Biotopen sowie auf die gesetzlich geschützte Baumallee an der Zepernicker Straße und das im Norden des Plangebiets beginnende Wasserschutzgebiet Zepernick.

2. Angaben zum Schutzgut Boden und Fläche
mit Einordnung in den Naturraum und Bestandsbeschreibung zu den vorherrschenden Bodenarten und Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen durch die Planung (insbesondere Versiegelung des Bodens und Wegfall von Filter- bzw. Pufferfunktionen und Lebensraum) und Ermittlung des erforderlichen Kompensationsbedarfes

3. Angaben zum Schutzgut Wasser
Bestandsbeschreibung zu den Themen Oberflächenwasser und Grundwasser sowie zum Rückhaltevermögen und Beschreibung und Bewertung der Auswirkungen (keine erhebliche Beeinträchtigung des lokalen Wasserhaushaltes/ Beeinträchtigung des Grundwassers)

4. Angaben zum Schutzgut Klima und Luft
mit Darstellung der Klimaparameter (Großklima) und Beschreibung Kleinklima und Bewertung der Auswirkungen der Planung auf Kaltluftentstehungspotential und Luftqualität

5. Angaben zum Schutzgut Biotopstruktur, Lebensräume, Pflanzen- und Tierarten
mit Angaben zu den Biotoptypen innerhalb des Plangebiets: Intensivackerfläche (Biotop-Code 09130), Staudenflur frischer, nährstoffreicher Standorte (Biotop-Code 05142), Spitzahorn- Baumreihe (Biotop-Code 07110) sowie Scherrasenfläche (Biotop-Code 1011), dem Aufkommen an besonders geschützten oder gefährdeten Pflanzenarten und eine Kurzzusammenfassung der Ergebnisse des Artenschutzfachbeitrages (24 Vogelarten, davon 5 potentielle Brutvogelarten, keine Anzeichen für Zauneidechsenpopulation, kein Rastvogelvorkommen) sowie Bewertung der Auswirkungen der Planung und Ermittlung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

6. Angaben zum Schutzgut Landschaftsbild
Bestandsbeschreibung und Bewertung der Vorbelastung (durch Deponiekörper und vorhandenes Gewerbegebiet Gehrenberge I) und Bewertung der Auswirkungen und Ermittlung des von Maßnahmen zur Minderung des Eingriffs

7. Angaben zum Schutzgut Mensch
Bestandsbeschreibung insbesondere zur den Wohnnutzungen im weiteren Umfeld des Plangebiets und Bewertung der Auswirkungen (zu erwartende Schallemissionen auf die Umgebung)

8. Angaben zum Schutzgut Kultur- und Sachgüter
Bestandsbeschreibung und Bewertung des Wegfalls des Sachgutes Landwirtschaft

9. Angaben zu Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern
Zusammenfassende Bewertung

10. Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung
mit Beschreibung der Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und zum Ausgleich nachteiliger Umweltauswirkungen

 

II Artenschutzfachbeitrag, 02/2020 und Ergänzung Rastvogelkartierung 03/2021, DUBROW GmbH
mit Aussagen zur Methodik/Datenerhebung (Begehungen im Plangebiet im Zeitraum März bis August 2021) und zum Bestand an Vogelarten/ Nahrungsgästen im Plangebiet selbst sowie der unmittelbaren Umgebung (Vorkommen an Amel, Bachstelze, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Elser, Eichelhäher, Feldsperling, Fitis, Jagdfasan, Goldammer, Grünfink, Haussperling, Kohlmeise, Kleiber, Kolkrabe, Mäusebussard, Nebelkrähe, Pirol, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Star und Stieglitz, keine Bodenbrüter), Zauneidechsen (kein Vorkommen) und Fledermäusen (kein Vorkommen) sowie zu Auswirkungen der Planung und Empfehlungen zum Umgang mit diesen Auswirkungen.

Die Rastvogelkartierung enthält Aussagen zur Methodik/ Datenerhebung (Beobachtungen im Plangebiet und der unmittelbaren Nähe am 18.02./ 03.03./ 14.04.2021 zu unterschiedlichen Tageszeiten und Aussagen zu den Untersuchungsergebnissen.

III Baugrunderkundung, Untersuchungsbericht 2020117A, Bauplanung Pieper, 12/2020
Ermittlung und Beschreibung der Baugrund- bzw. Bodenverhältnisse

IV Berechnung von Versickerungsmulden (Gebäude) in Anlehnung an DWA 138, Bauplanung Pieper, 12/2020
Ermittlung und Beschreibung des maximalen Spitzenabflusses bei Regenereignissen und Ausführungen zur Lösung der Niederschlagswasserproblematik und Berechnung erforderliches Muldenvolumen

V Berechnung von Versickerungsmulden (Stellflächen) in Anlehnung an DWA 138, Bauplanung Pieper, 10/2021
Ermittlung und Beschreibung des maximalen Spitzenabflusses bei Regenereignissen und Ausführungen zur Lösung der Niederschlagswasserproblematik und Berechnung erforderliches Muldenvolumen

VI Schalltechnische Untersuchung zum B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“ der Gemeinde Panketal, Hoffmann Leichter Ingenieurgesellschaft mbH, 01.09.2021,
Angaben zu Emissionen durch Anlagenlärm (durch Stellplatzanlagen, Anlieferung, Lagerhallen, Garagen und Werkstattbetrieb) und zu den Auswirkungen des Vorhabens selbst (Anlagenlärm)

VII Stellungnahmen aus der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung
u.a. mit Angaben und Hinweisen zum Immissionsschutz, zur Versiegelung, zu den Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, zum Entfall der Landwirtschaftsfläche, zum Verlust von Lebensraum, zur Art und zum Umfang der vorgeschlagenen Kompensationsmaßnahmen, zur Erholungsfunktion der Fläche, zum Umgang mit dem anfallenden Regenwasser.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden, oben genannten Unterlagen werden während des Auslegungszeitraumes zusätzlich auch auf der Homepage der Gemeinde Panketal – www.panketal.de – veröffentlicht sowie über das zentrale Internetportal des Landes (www.bauleitplanung.brandenburg.de) zugänglich gemacht.

Unter https://bb.bauleitplanung-online.de/ sind die auszulegenden, oben genannten Unterlagen während des Auslegungszeitraumes ebenfalls einsehbar. Es besteht hier die Möglichkeit zur Onlinebeteiligung. Stellungnahmen/ Hinweise/ Anregungen zur auszulegenden Planung können direkt über diese Plattform abgegeben werden.

 

Panketal, den 16.12.2021

 

M. Wonke
Bürgermeister

B-Plan 32P "Gewerbegebiet Gehrenberge II" - Planzeichnung (Stand 11/2021)

B-Plan 32P "Gewerbegebiet Gehrenberge II" - Begründung (Stand 10/2021)

B-Plan 32P "Gewerbegebiet Gehrenberge II" - Begründung/Umweltbericht (Stand 10/2021)

B-Plan 32P "Gewerbegebiet Gehrenberge II" - städtebauliches Konzept (Stand 11/2021)

B-Plan „Priesterweg", OT Zepernick

 

Die Gemeindevertretung Panketal hat in öffentlicher Sitzung am 25.11.2019 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens
Nr. 31 P „Priesterweg“, Ortsteil Zepernick, entsprechend § 2 BauGB für die Flurstücke 90, 92 – 103, 126, 127, 129 – 133, 104 (teilweise) und 125 (teilweise), Flur 3, OT Zepernick (Flächen entlang des Priesterweges) beschlossen. Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (Darstellung auf der Grundlage von Daten des Landes Brandenburg (ALKIS), Stand 2020).

31P Priesterweg Geltungsbereich

Es ist geplant, folgende Planungsziele zu sichern:

  • Gebietsart: Allgemeines Wohngebiet gem. § 4 BauNVO
  • Festlegung einer hinteren Baugrenze
  • Festlegung einer maximalen Grundflächenzahl
  • Sicherung der vorhandenen Waldflächen

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF)

 

  

B-Plan "Birkenwäldchen" - 1. Änderung, OT Zepernick

 

Die Gemeindevertretung Panketal hat in öffentlicher Sitzung am 26.08.2019 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens zur 1. Änderung des B-Planes Nr. 2 P „Birkenwäldchen“, Ortsteil Zepernick, entsprechend § 2 BauGB für die Flurstücke 2309 und 2310, Flur 4, OT Zepernick (Wald- und Freiraumflächen an der Goslarer Straße/ Wernigeroder Straße/ Thalestraße sowie Grundstück der „Kita am Birkenwäldchen“) beschlossen. Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (Darstellung auf der Grundlage von Daten des Landes Brandenburg (ALKIS), Stand 2019).

02 B Plan Nr2 Birkenwaeldchen 1Aenderung

Es ist geplant, folgende Planungsziele zu sichern:

  • Erhalt der bisher als „Waldflächen“ ausgewiesenen Bereiche,
  • Erweiterung der planungsrechtlichen Festsetzung „Waldflächen“ auf die bisher als „Öffentliche Grünfläche ohne Zweckbestimmung“ festgesetzten Flächen,
  • Sicherung einer öffentlichen Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Spielplatz“,
  • Sicherung einer Verkehrsfläche als Zuwegung zur öffentlichen Grünfläche mit der Zweckbestimmung „Spielplatz“,
  • Sicherung der Freiflächen als „Flächen zum Anpflanzungen von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Bepflanzungen“ gem. § 9 Abs. 1 Nr. 25 BauGB mit den Entwicklungszielen Waldfläche bzw. Offenland,
  • Sicherung der Kita-Nutzung durch planungsrechtliche Festsetzung als Gemeinbedarfsfläche und
  • Sicherung des Regenrückhaltebeckens an der Thalestraße.

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF)

 

Bekanntmachung der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zur 1. Änderung B-Plan "Birkenwäldchen", OT Zepernick

Die Gemeindevertretung Panketal hat in öffentlicher Sitzung am 26.08.2019 die Einleitung eines Bauleitplanverfahrens zur 1. Änderung des B-Planes Nr. 2 P „Birkenwäldchen“, Ortsteil Zepernick, entsprechend § 2 BauGB für die Flurstücke 2309 und 2310, Flur 4, OT Zepernick (Wald- und Freiraumflächen an der Goslarer Straße/ Wernigeroder Straße/ Thalestraße sowie Grundstück der „Kita am Birkenwäldchen“) beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (Darstellung auf der Grundlage von Daten des Landes Brandenburg © Geobasis-DE/LGB, Stand 2019).

02 B Plan Nr2 Birkenwaeldchen 1Aenderung

Der Vorentwurf des Bebauungsplanes (Stand 12/2020) mit der Begründung, die Biotopkartierung und erste Aussagen zum Umweltbericht (Stand 12/2020) liegen gemäß § 3 und § 4 BauGB in der Zeit vom

15.01.2021 bis einschließlich 19.02.2021

öffentlich aus und kann während der folgenden Zeiten

Montag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr

bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105 in 16341 Panketal eingesehen werden.

Zusätzlich können gesonderte Termine zur Einsichtnahme vereinbart werden.

Während dieser Frist können von jedermann Stellungnahmen schriftlich abgegeben (auch per E-Mail) oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, Orts- und Regionalplanung, in 16341 Panketal, vorgebracht werden.

Die Unterlagen werden in einem separaten Raum im Rathaus der Gemeinde Panketal zugänglich gemacht. Dieser Raum kann aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge durch die Bürger*innen nur einzeln betreten werden. Wir empfehlen zur persönlichen Einsichtnahme der Unterlagen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung (vgl. Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts Beschluss vom 27.5.2013 – 4 BN 28.139).

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden, oben genannten Unterlagen werden während des Auslegungszeitraumes zusätzlich auch auf der Homepage der Gemeinde Panketal – www.panketal.de – veröffentlicht und über das zentrale Internetportal des Landes (www.bauleitplanung.brandenburg.de) zugänglich gemacht.

Unter https://bb.bauleitplanung-online.de/ sind die auszulegenden, oben genannten Unterlagen während des Auslegungszeitraumes ebenfalls einsehbar. Es besteht hier die Möglichkeit zur Onlinebeteiligung. Stellungnahmen/ Hinweise/ Anregungen zur auszulegenden Planung können direkt über diese Plattform abgegeben werden.

 

Panketal, den 03.12.2020

 

M. Wonke
Bürgermeister

B-Plan "Birkenwäldchen" 1. Änderung - Planzeichnung

B-Plan "Birkenwäldchen" 1. Änderung - Begründung

B-Plan "Birkenwäldchen" 1. Änderung - Biotopkartierung

Bekanntmachung Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung

Bekanntmachung über die Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zum Entwurf der 1. Änderung B-Plan "Birkenwäldchen", OT Zepernick

Die Gemeindevertretung hat am 14.12.2021 in öffentlicher Sitzung die Durchführung der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 und 4 BauGB für die 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 2 „Birkenwäldchen“ - 1. Änderung beschlossen.

Der Geltungsbereich ergibt sich aus dem Kartenausschnitt (Darstellung auf der Grundlage von Daten des Landes Brandenburg © Geobasis-DE/LGB, Stand 2019).

 02 B Plan Nr2 Birkenwaeldchen 1Aenderung

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes (Stand 11/2021) mit Begründung und Umweltbericht (Stand 11/2021) sowie die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und § 4 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom

10.01.2022 bis einschließlich 14.02.2022

öffentlich aus und können während der folgenden Zeiten bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105 in 16341 Panketal, Raum 104/105 während folgender Zeiten:

Montag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr bis 12.00 Uhr

eingesehen werden.

Zusätzlich können gesonderte Termine zur Einsichtnahme vereinbart werden.

Die Unterlagen werden in einem separaten Raum im Rathaus der Gemeinde Panketal zugänglich gemacht. Dieser Raum kann aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge durch die Bürger*innen nur einzeln betreten werden. Wir empfehlen zur persönlichen Einsichtnahme der Unterlagen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung.

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen schriftlich oder während der genannten Dienststunden zur Niederschrift bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, Orts- und Regionalplanung, Raum 104, in 16341 Panketal, abgeben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Zu den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen, die im Rahmen der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung mit ausgelegt werden, gehören neben dem Umweltbericht:

- Faunagutachten zur 1. Änderung B-Plan „Birkenwäldchen“, Natur+Text GmbH, Stand 10/2021

sowie eine Übersicht mit den Stellungnahmen der Behörden und der Öffentlichkeit zum Vorentwurf B-Plan Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“, u.a. mit Hinweisen zum Immissionsschutz und zu Natur und Landschaft

 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:

I. Umweltbericht zum Entwurf des B-Plans Nr. 32 P „Gewerbegebiet Gehrenberge II“
Im Umweltbericht sind die folgenden Inhalte enthalten:

  

1. Angaben zur naturräumlichen Situation, Geologie
Bestandsbeschreibung und Einordnung in den Naturraum und geologische Verhältnisse

2. Angaben zum Schutzgut Boden
mit Beschreibung der vorherrschenden Bodentypen und Nichtvorhandensein von Altlasten und Bewertung der (geringen) Auswirkungen durch die Planung

3. Angaben zum Schutzgut Fläche
Bestandsbeschreibung der nahezu unversiegelten Fläche (Versiegelungsgrad unter 5 %, einzige Bebauung: Kita) und Bewertungen zu den Auswirkungen der Planung (keine erheblichen Auswirkungen)

4. Angaben zum Schutzgut Wasser
Bestandsbeschreibung zu den Themen Oberflächenwasser, Grundwasser und Lage im Wasserschutzgebiet Zepernick und Bewertung der Auswirkungen der Planung (keine)

5. Angaben zum Schutzgut Klima und Luft
mit Beschreibung Lokal- und Regionalklima und zur Schadstoffbelastung und Bewertung der Auswirkungen der Planung (keine nennenswerte Änderung des Lokalklimas und keine Auswirkungen auf die Lufthygiene

6. Angaben zum Schutzgut Pflanzen, Tiere und biologische Vielfalt
mit Angaben zu den Biotoptypen innerhalb des Plangebiets: naturnahe Laubwälder mittlerer Standorte, Biotop-Code 08293), Vorwald frischer Standorte, Biotop-Code 082828), Ruderale Gras- und Staudenfluren ohne/mit Gehölzaufwuchs (Biotop-Code 032491/2), Komplex aus ruderalen Gras- und Staudenfluren (Biotop-Code 03249/071021/071521), Laubgebüsche frischer Standorte mit einzelnen Bäumen (Biotop-Code 071021/071521), Ruderale Wiesen (RRB, Biotop-Code 05113), Gemeinbedarfsfläche, Biotop-Code 12331), die Kurzzusammenfassung des Faunagutachten mit Angaben zum Aufkommen an Brutvögeln (insgesamt 18 Brutvogelarten, davon der Star als Rote-Liste-Art), Zauneidechsen (keine Befunde), Weinbergschnecken (Befund) und hügelbauender Waldameisen (kein Vorkommen nach § 44 BNatSchG besonders geschützter Waldameisen), Angaben zum Biotopverbund, zur biologischen Vielfalt und zu Schutzgebieten (keine) sowie Bewertung der Auswirkungen der Planung und Ermittlung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

7. Angaben zum Schutzgut Landschaft und Ortsbild
Beschreibung der Bestandssituation und der Einbettung des Plangebiets in den Siedlungsraum und Bewertung der Auswirkungen der Planung (keine negative Veränderung)

8. Angaben zum Schutzgut Kultur und Sachgüter
Bestandsbeschreibung zu Bau- oder Bodendenkmalen (keine)

9. Angaben zum Schutzgut Mensch
Bestandsbeschreibung insbesondere zu den Schwerpunkten Siedlungsbereiche/Wohnfunktion, sonstige Funktionen, Erholungsbereiche/Erholungsfunktion, Lärm, Lufthygiene und Bioklima und Bewertung der (positiven) Auswirkungen der Planung

10. Angaben zu Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern
Zusammenfassende Bewertung

11. Eingriffs- und Ausgleichsbilanzierung
mit Beschreibung der Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung und zum Ausgleich nachteiliger Umweltauswirkungen

II Faunagutachten zur 1. Änderung B-Plan „Birkenwäldchen“, Natur+Text GmbH, Rangsdorf – Stand 10/2021
mit Aussagen zur Methodik/Datenerhebung (Begehungen im Plangebiet im Zeitraum Februar bis Juni 2021) und zum Bestand an Brutvögeln (Amsel, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Fitis, Gartenbaumläufer, Gartenrotschwanz, Grünfink, Hausrotschwanz, Haussperling, Kleiber, Kohlmeise, Mönchsgrasmücke, Nachtigall, Nebelkrähe, Ringeltaube, Rotkehlchen, Singdrossel, Star, Zaunkönig, Zilpzalp, Gimpel), Reptilien (kein Befund an Zauneidechsen), hügelbauenden Ameisen (Vorkommen an nicht betrachtungsrelevanter Gelbe Wiesenameise) und Weinbergschnecken (Befund) im Plangebiet sowie zu Auswirkungen der Planung und Empfehlungen zum Umgang mit diesen Auswirkungen.

III Stellungnahmen aus der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung
u.a. mit Angaben und Hinweisen zum Artenschutz, zur Waldfunktion, zum Immissionsschutz, zur derzeitigen Situation durch parkende Autos.

  

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden, oben genannten Unterlagen werden während des Auslegungszeitraumes zusätzlich auch auf der Homepage der Gemeinde Panketal – www.panketal.de – veröffentlicht sowie über das zentrale Internetportal des Landes (www.bauleitplanung.brandenburg.de) zugänglich gemacht.

Unter https://bb.bauleitplanung-online.de/ sind die auszulegenden, oben genannten Unterlagen während des Auslegungszeitraumes ebenfalls einsehbar. Es besteht hier die Möglichkeit zur Onlinebeteiligung. Stellungnahmen/ Hinweise/ Anregungen zur auszulegenden Planung können direkt über diese Plattform abgegeben werden.

 

Panketal, den 16.12.2021

 

M. Wonke
Bürgermeister

1. Änderung B-Plan "Birkenwäldchen" - Planzeichnung (Stand 11/2021)

1. Änderung B-Plan "Birkenwäldchen" - Begründung inkl. Umweltbericht (Stand 11/2021)

1. Änderung B-Plan "Birkenwäldchen" - Biotopkartierung (Stand 09/2020)

B-Plan „Bodestraße - Dransewiesen", OT Zepernick

 

Die Gemeindevertretung hat am 25.08.2020 in öffentlicher Sitzung die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 und 4 BauGB für den Bebauungsplan Nr. 29 P „Bodestraße - Dransewiesen“ beschlossen.

Es ist geplant, die genannten Flächen für eine bauliche Nutzung als Allgemeines Wohngebiet entsprechend § 4 Baunutzungsverordnung planungsrechtlich zu sichern und die Sicherung der rückwärtigen Freibereiche im Zusammenhang mit den Dransewiesen zu gewährleisten.

Der nachfolgende Planausschnitt ist maßgebend für die Lage des Bebauungsplangebietes und umfasst die Flurstücke 1118, 1117, 1116, 1115, 1114, 1113, 1112, 1111, 1110, 1109, 1108, 1107, 1106, 1778, 1777, 1104, 1103, 1102, 1101, 2169, 2170, 1099; Flur 4; OT Zepernick

Geltungsbereich

 29P Bodestrasse Dransewiesen bersichtsplan Geltungsbereich

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss

Bekanntmachung über die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zum Vorentwurf Bebauungsplan Nr. 29 P „Bodestraße - Dransewiesen“, OT Zepernick
Die Gemeindevertretung hat am 25.08.2020 in öffentlicher Sitzung die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung gemäß §§ 3 und 4 BauGB für den Bebauungsplan Nr. 29 P „Bodestraße - Dransewiesen“ beschlossen.
Es ist geplant, die genannten Flächen für eine bauliche Nutzung als Allgemeines Wohngebiet entsprechend § 4 Baunutzungsverordnung planungsrechtlich zu sichern und die Sicherung der rückwärtigen Freibereiche im Zusammenhang mit den Dransewiesen zu gewährleisten.
Der beigefügte Planausschnitt ist maßgebend für die Lage des Bebauungsplangebietes und umfasst die Flurstücke 1118, 1117, 1116, 1115, 1114, 1113, 1112, 1111, 1110, 1109, 1108, 1107, 1106, 1778, 1777, 1104, 1103, 1102, 1101, 2169, 2170, 1099; Flur 4; OT Zepernick


Geltungsbereich

29P Bodestrasse Dransewiesen bersichtsplan Geltungsbereich
Der Vorentwurf des Bebauungsplanes (Stand 06/2020) mit der Begründung und den nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegt gemäß §§ 3 Abs. 1, 4 Abs. 1 BauGB in der Zeit

vom
12.10.2020 bis einschließlich 13.11.2020


öffentlich aus und kann während der folgenden Zeiten bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105 in 16341 Panketal, Raum 104/105 während folgender Zeiten:

Montag von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Dienstag von 08.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Mittwoch von 08.30 Uhr bis 14.00 Uhr
Donnerstag von 08.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag von 08:30 Uhr bis 12.00 Uhr

eingesehen werden. Die Unterlagen werden in einem separaten Raum im Rathaus der Gemeinde Panketal zugänglich gemacht. Dieser Raum kann aus Gründen des Infektionsschutzes und der Vorsorge durch die Bürger*innen nur einzeln betreten werden. Wir empfehlen zur persönlichen Einsichtnahme der Unterlagen eine vorherige telefonische Terminvereinbarung.
Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen schriftlich oder während der genannten Dienststunden zur Niederschrift bei der Gemeinde Panketal, Schönower Str. 105, Orts- und Regionalplanung, Raum 104, in 16341 Panketal, abgeben.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz. Sofern Sie ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt: Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB (Art. 13 DSGVO), welches mit ausliegt.
Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Zu den wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Informationen, die im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung mit ausgelegt werden gehören:
Umweltbericht zum Bebauungsplanentwurf (Planstand 06/2020)

  • Beschreibung des derzeitigen Umweltzustandes für die Schutzgüter Mensch, Fläche, Boden, Wasser, Klima, Pflanzen, Tiere, biologische Vielfalt, Landschafts- und Ortsbild, Kultur- und Sachgüter sowie deren Wechselwirkungen: Hierbei wird vor allem die Wichtigkeit der rückwärtigen Freibereich im Zusammenhang zu den Dransewiesen als Landschaftsbildprägender Natur-/Freibereich hervorgehoben.
  • Beschreibung der Umweltauswirkungen bei Durchführung der Planung: Hierbei wird das Planungsziel des Bebauungsplanes zur Sicherung der rückwärtigen Freibereiche beschrieben.
  • Beschreibung der Umweltauswirkungen bei Nichtdurchführung der Planung: Hierbei werden die negativen Umweltauswirkungen bei Verlust der rückwärtigen Freibereiche beschrieben.

Der Inhalt der ortsüblichen Bekanntmachung nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB und die nach § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB auszulegenden, oben genannten Unterlagen werden während des Auslegungszeitraumes zusätzlich auch auf der Homepage der Gemeinde Panketal – www.panketal.de – veröffentlicht.

4. September 2020


M. Wonke
Bürgermeister

Bekanntmachnung frühzeitige Beteiligung


Bebauungsplan 29P "Bodestraße - Dransewiesen" - Planzeichnung (Planstand 06/2020)
Bebauungsplan 29P "Bodestraße - Dransewiesen" - Begründung (Planstand 06/2020)

 

 

B-Plan „Eichenring Panketal“, OT Schwanebeck

 

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF)

B-Plan „Bucher Straße / Küßnachter Straße“

 

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF)

B-Plan „Am Hobrechtsweg“, OT Zepernick

 

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss (PDF)