Aktuelle Projekte

TEG 4 (3. Bauabschnitt) – Erschließung (Neu-Buch)

Bau der unbefestigten Straßen und Straßenabschnitte
  • Goethestraße
  • Einsteinstraße am Kappgraben
  • Ernst-Toller-Straße (zwischen Kleist- und Goethestr.)
  • Humboldtstraße (zwischen Kleist- und Goethestr.)
  • Stefan-Heym-Straße (zwischen Kleist- und Goethestr.)
  • Einsteinstraße (zwischen Kleist- und Goethestr.)

Bau des Regenwasserkanals

  • Hannah-Arendt-Straße (zwischen Kleist- und Goethestr.)

Im Ergebnis der öffentlichen Ausschreibung beauftragte die Gemeinde am 14.11.2016 die Bietergemeinschaft STRABAG/TEICH mit den Leistungen des Straßen-, Regenwasserkanal- und Landschaftsbaus für das o.g. Bauvorhaben.

Der Baubeginn erfolgte in der 49. Kalenderwoche (Dezember) 2016 in der Goethestraße mit ersten baustellenvorbereitenden Maßnahmen u.a. Begehungen mit Leitungsträgern, Abstimmung zur Baustelleneinrichtung, Beweissicherung, Suchschachtungen usw. Die Verkehrsrechtliche Anordnung der Verkehrsbehörde des Landkreises Barnim wurde beantragt und liegt seit 48. Kalenderwoche vor. Am 13.12.2016 wurde mit den notwendigen Baumfällungen (s. Markierungen) durch eine Fachfirma zur Herstellung der Baufreiheit für den Straßen- und Kanalbau begonnen. Die geplante Bauzeit ist für den Zeitraum von Anfang Dezember 2016 bis Ende April 2018 veranschlagt.

Die von der Baumaßnahme unmittelbar betroffenen Anlieger erhielten und erhalten mittels Postwurfsendungen verschiedentlich Mitteilungen über die Verantwortlichen und Ansprechpartner der Baufirma sowie zu einigen wesentlichen Regelungen während der Baumaßnahme.

Für die Beweissicherungsdokumentation am Bestand (Tor- und Zaunanlagen, straßennahe Gebäude etc.) hatte die Gemeinde ebenfalls die Bietergemeinschaft STRABAG/TEICH beauftragt.

Die Projektbesprechungen zum Vorhaben finden ab 1. März 2017 immer montags von 13:00 Uhr bis 13:30 Uhr im Baustellencontainer der Baufirma statt.
Ort: Ernst-Toller Straße – Eichendorffstraße (außer Feiertage und Winterbau-Pause)
Anlieger haben an diesen Tagen im Regelfall die Möglichkeit von 09:00 Uhr bis 09:30 Uhr eventuelle Fragen zum Bauablauf, Anträge oder Hinweise vorzubringen.

Stand vom 31.12.2017:
Die Regenwasserkanalisation und sonstige Entwässerungsanlagen sind in den o.g. Straßen verlegt.
Die Straßendecke und der einseitige Gehweg sind in der Ernst-Toller-Straße (zw. Kleist- und Goethestr.) sowie in der Goethestraße (zw. Lindenberger Weg und Ernst-Toller-Str.) eingebaut.
In den übrigen Straßen bestehen noch Bauzwischen-Zustände.
Grünflächen sind bereits angelegt.
Aktuell befindet sich die Baufirma in der Winterpause.

Die Baumfällarbeiten zur Schaffung der Baufreiheit sind im Wesentlichen abgeschlossen.

Hinweis für geplante Bauvorhaben auf Anliegergrundstücken im Bereich kommunaler Baustellen:
Hierfür sollte sich der Anlieger unbedingt vor deren Durchführung mit der ausführenden Baufirma (Hier: Fa. STRABAG/TEICH) in Verbindung setzen, um unliebsame Überraschungen für das eigene Vorhaben, wie sie durch Komplettsperrungen für den Straßen und Kanalbau immer wieder entstehen können, möglichst auszuschließen. Das kann mitunter bedeuten, dass Befahrung und damit auch Bautätigkeiten auf dem Grundstück zum Teil nicht möglich sein werden, bzw. nicht gestattet werden können, wenn sie den Baufortschritt der gemeindlichen Maßnahmen behindern.
Die beauftragte Straßenbaufirma ist zugleich für den Zeitraum der Baumaßnahme Inhaber der verkehrsrechtlichen Anordnung, die sie in die Lage, Verantwortung und Pflicht versetzt, den Verkehr innerhalb des Baustellenbereiches dergestalt zu regeln, dass sowohl der Baufortschritt als auch die Fertigstellungstermine nicht gefährdet werden.

Die jeweils aktuellen Planungsstände liegen zur Einsichtnahme für Sie weiterhin im Rathaus aus:

  • Vorplanung (Stand 2009)
  • Entwurfsplanung (Stand November 2011) sowie Variante 2 (Stand 2014)
  • Ausführungsplanung (Stand August 2016) gem. Beschluss P V 21/2015/2 und PV 21/2015/4
  • und mit den Aktualierungen aus dem Jahr 2017:
    => für die Ernst-Toller-Straße (Entwässerung) und
    => für die Humboldtstraße (Trassenänderung in Lage und Höhe)

Beiträge:
Zur Veranschaulichung der erhobenen Vorausleistungen wurde folgende Präsentation erarbeitet.

Präsentation Vorausleistungen

Die Kosten wurden auf Basis des verpreisten Leistungsangebots der ausführenden Firma berechnet.

 

Ansprechpartner

 

Beiträge für Straßenbau und Erschließung

Frau Neumann

Tel. 030/94511-101
Fax 030/94511-201
Zimmer 106

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!