Social Media Button

Instagram

Galerie Panketal

Vernissage Bernd Markgraf web

28.11.2019

"Ansichtssachen" im Panketaler Rathaus

Wer derzeit das Panketaler Rathaus besucht, sieht verschiedene expressionistische Bilder, die zum Großteil farbig sind, und Landschaften zeigen. Die Werke stammen von Bernd Markgraf, dessen Ausstellung „Ansichtssachen“ am 26. November 2019 in der Galerie Panketal eröffnet wurde. Rund 20 Gäste folgten der Einladung, die musikalisch von Liubov Bakhtina am Klavier untermalt wurde.

In der letzten Ausstellung des Jahres 2019 in der Galerie Panketal stehen Malerei und Grafiken im Mittelpunkt. Der Hobby-Künstler versucht in seinen Bildern seine Empfindungen für die besondere Stimmung von Orten, Dingen und Situationen wiederzugeben. Seine Vorbilder ist die Künstlervereinigung „Die Brücke“. Der gebürtige Rathenower widmet er sich oft Landschaften, die er aus dem Umland kennt oder auf Reisen entdeckt. Eine große Inspiration stellte Island dar. Davon zeugt eine Vielzahl der insgesamt 39 ausgestellten Werke.

Sie nehmen den Betrachter mit auf eine Reise, so Laudator Clemens Markgraf. „Die Gegensetze der isländischen Landschaft speisen eine Kraft, die von Bernd eingefangen wurde“, sagte sein Schwiegersohn auf der Vernissage. Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke eröffnete als Hausherr die Ausstellung. Er hatte sich die Bilder bereits im Vorhinein angeschaut. Ihm gefallen vor allem die Impulsivität, die Klarheit und die Struktur der Acryl- und Ölpastell-Bilder.

Seit seiner frühesten Jugend interessiert sich Bernd Markgraf für Malerei und Zeichnen. In den vergangenen Jahren befasste sich der Familienvater, der seit 2011 in Zepernick lebt, intensiver mit diesen Kunstformen. Dafür besuchte er verschiedene Malkurse, unter anderem bei Günter Blendinger in Zepernick. Die Ergebnisse können sich Besucherinnen und Besucher des Panketaler Rathauses noch bis zum 2. Januar 2020 während der Öffnungszeiten anschauen. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Ausstellungen

Vergangene Ausstellungen

Mai
10
2022