Social Media Button

Instagram

Kinder- und Jugendbeteiligung

Ideenkasten Rathaus Januar 2020 Web

27.01.2020

Ideen-Einwurf noch bis 30. Januar möglich

Seit August vergangenen Jahres zieren acht „Ideenkästen“ das Panketaler Gemeindegebiet. Doch damit ist bald Schluss, denn die weißen Briefkästen mit der Aufschrift “Mach mit und gestalte DEIN Panketal!” stehen nur noch bis zum 30. Januar 2020 an ihren Standorten. Dann werden sie abgebaut und die Aktion, die sich an Kinder und Jugendliche richtet, endet vorerst. „Wir werden nun die eingereichten Vorschläge und Ideen sichten und uns überlegen, wie es damit weitergeht“, sagt Jana Kohlhaw, Jugendkoordinatorin der Gemeinde Panketal.

Sie hatte die Idee zu der Aktion. Grundlage waren zwei Jugendforen und eine Online-Befragung, die auf die Bedürfnisse des Panketaler Nachwuchses abzielte. Dabei kam heraus, dass sie sich eher unkomplizierte, niederschwellige Beteiligungsmöglichkeiten wünschen. “Persönliche Sprechstunden waren beispielsweise nicht gewünscht”, berichtet Jana Kohlhaw. Die Briefkästen wurden im Laufe der Zeit mit Vorschlägen, Ideen und Anregungen gefüllt, wie Panketal kinder- und jugendfreundlicher werden könnte.

Wer sich noch einbringen möchte, hat dazu bis zum 30. Januar Gelegenheit. Die „Ideenkästen“ sind am Heizhaus auf dem Gelände der Gesamtschule Zepernick, am Schaukasten “Altes Rathaus”, dem Freizeithaus Würfel, auf dem Sportplatz an der Straße der Jugend und den Spielplätzen Genfer Platz und Humboldtstraße zu finden. Per E-Mail können sich Interessierte aber auch direkt an die Jugendkoordinatorin wenden. Sie ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichbar.

Die Panketaler Jugendkoordination ist in Trägerschaft des Internationalen Bundes und wird durch die Gemeinde Panketal, den Landkreis Barnim und das Land Brandenburg gefördert.