START

Im Geschäftsjahr 2014 fand die zweite  Stifterversammlung am 6.12.2014 statt. Es wurde den Mitgliedern Bericht erstattet über den Jahresabschluß und den Tätigkeitsbericht des Vorjahres sowie über den Tätigkeits- und Wirtschaftsplan für das Jahr 2015. Diese zweite Stifterversammlung fand wieder in einem feierlichen Rahmen statt.

Zur Erfüllung des Stiftungszweckes konnten wir im Oktober 2014 einer mittellosen Bürgerin von Panketal entsprechend den Vergaberichtlinien mit dem Ersatz einer dringend benötigten Brille helfen. Es wurde ein zinsloses Darlehen an einen in  Not geratenen  hilfebedürftigen  Bürger von 8000 € und ein zinsloses Darlehen an einen ebenfalls in Not geratenen Bürger in Höhe von 2300 € vergeben. In den Darlehensverträgen ist die Rückzahlung in monatlichen Raten festgelegt. Infolge einer Beratung konnten wir die Probleme einer Bürgerin lösen, die aus Unkenntnis in Schulden geraten ist.

Der Vorstand und das Kuratorium tagten jeweils am 11.2.2014, am 31.3.2014 und am 7.10.2014.

Der Wirtschaftsplan 2014 wurde erstellt und Aktivitäten zur weiteren Bekanntmachung der Stiftung und zur Vermehrung des Stiftungskapitals durchgeführt, so die Präsens der Stiftung auf der „Panketaler Schlendermeile“, und am Rathausfest, Durchführung mehrerer Möbelbasare, Teilnahme am Panketaler Kamingespräch und regelmäßige Veröffentlichungen im Panketal Boten, Bucher Boten und in der Märkischen Oderzeitung.

Infolge all dieser Tätigkeiten konnten wir das Vermögen der Stiftung erhöhen.

Jahresabschluss 2014
Am 14.2.2015 bestätigten Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung den Jahresabschluss 2014. Die Stiftung hatte 2014 Einnahmen in Höhe von 10.353,43 €.

Diese verteilten sich wie folgt:
Zustiftungen: 2.300,00 €
Spenden: 6.931,50 €
Zinserträge: 1.121,93 €

Die Geschäftsausgaben belaufen sich für das Jahr 2014 auf 86,52 €.
Mit 228,00 € schlug eine individuelle Hilfeleistung für eine in Not geratene Bürgerin zu Buche.
Insgesamt 10.300,00 € wurden als zinslose Darlehen an in Not geratene Panketaler Bürger ausgereicht. Davon wurden 2.200,00 € im Verlauf des Jahres 2014 bereits wieder zurückgezahlt.

21.09.2018

Informationen zu den anstehenden Sanierungen der Eisenbahnbrücken auf Panketaler Gebiet am 20.09.2018 auf einem Bürgerdialog an Interessierte weitergegeben.


Die Deutsche Bahn plant auch auf Panketaler Gebiet die grundhafte Erneuerung von fünf Eisenbahnüberführungen ab Herbst 2018. Betroffen sind die Brücken über die Bahnhofstraße, Schönerlinder Straße und Schönower Straße sowie zwei weitere kleine Brücken,welche nur fußläufig erreichbar sind. Aus diesem Anlass führte der Vorhabenträger gemeinsam mit der Verwaltung gestern einen Bürgerdialog in der Mensa am Schulstandort Zepernick durch.

Weiterlesen

03.09.2018

Abholung von Straßenlaub 2018

Wie in jedem, so auch in diesem Jahr unterstützt der Bauhof der Gemeinde Panketal wieder die Grundstückseigentümer bei der Erfüllung ihrer Straßenreinigungspflicht durch kostenfreie Abholung des Laubes der Straßenbäume. Dazu sind die nachfolgend benannten „Entsorgungsbezirke“ gebildet worden. Hier werden die Mitarbeiter des Bauhofes in den angegebenen Zeiträumen die baumbestandenen Straßen abfahren und das bereitgestellte Laub abholen.

Weiterlesen

30.07.2018, aktualisiert 04.09.2018

Mitteilung des FD Verkehrsflächen zur neuen Verkehrsführung in der Randowstraße - Radfahrer werden in Gegenrichtung zugelassen

Mit Anordnung-Nr. 2017O00298 vom 29.05.2018 folgt die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Barnim jetzt dem mehrheitlichen Antrag der Anwohner aus der Randowstraße und ordnet die Einrichtung einer Einbahnstraße an.

Weiterlesen
Sep
21
2018
Sep
21
2018