Social Media Button

Instagram

Straßensperrungen

30.05.2022, aktualisiert am 07.07.2022

Halbseitige Sperrung der Landesstraße L 200 / Bernauer Chaussee zwischen Birkholzer Straße und Blankenburger Straße

ab Montag, den 20.06.2022 kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der Landesstraße L 200 / Bernauer Chaussee. Diese wird zwischen der Birkholzer Straße und der Blankenburger Straße in einzelnen Abschnitten halbseitig gesperrt und ist dann nur noch für eine Fahrtrichtung freigegeben. Fahrzeuge gelangen somit nur noch von Bernau nach Berlin. Für den entgegengesetzten Verkehr gibt es eine Umleitung, welche durch Birkholz wieder auf die L 200 führt. Anpassungen im ÖPNV wurden ebenfalls  getroffen.

Hintergrund für die halbseitige Straßensperrung sind die Baumaßnahmen an der L 200 und deren Nebenanlagen. So entstehen auf der Landesstraße u. a. neue Gräben, Entwässerungsanlagen und Gehwege. Aktuell verläuft die halbseitige Sperrung im Abschnitt von der Birkholzer Straße bis vor die Autobahn-Abfahrt der A 11 (Richtung Berlin), wobei die Einmündungen selbst offen bleiben. Während sich die L 200 in Fahrtrichtung Berlin weiter befahren lässt, müssen Verkehrsteilnehmer in entgegengesetzter Richtung aber eine Umleitung nutzen. Diese ist ausgeschildert und führt vom Dorf Schwanebeck über die Birkholzer Chaussee und Birkholzer Dorfstraße wieder zurück auf die L 200. Fußgänger und Radfahrende gelangen weiterhin an der Baustelle vorbei.

Verbunden mit der halbseitigen Straßensperrung sind auch Anpassungen im Busverkehr notwendig. Die meisten Busse umfahren den gesperrten Bereich lediglich. Die Buslinie 867 aber, welche nun nicht mehr in die L 200 einbiegen kann, führt während der Bauzeit stattdessen über die Talstraße. Dort ist auch eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle "Zellerfelder Straße" eingerichtet, die sich derzeit nicht anfahren lässt. Die geänderten Fahrpläne zu den einzelnen Linien können Sie auch auf der Internetseite der Barnimer Busgesellschaft einsehen.