Social Media Button

Instagram

Öffentlicher Nahverkehr

03.12.2020, aktualisiert am 08.12.2020

Fahrplanwechsel für den ÖPNV ab dem 13. Dezember 2020

Auch in 2020 kommen mit dem Jahreswechsel neue Fahrpläne für den Busverkehr auf die Gemeinde Panketal zu. Laut Mitteilung der Barnimer Busgesellschaft sollen demnach ab dem 13. Dezember 2020 neben neuen Abfahrtzeiten auch Änderungen für die Buslinien 868, 891, 892 und 900 in Kraft treten. Zudem wird die neue Buslinie 871 erstmalig eingeführt.

Von dem Fahrplanwechsel sind insbesondere die Busse betroffen, die Panketal an Bernau anbinden.

So führt die Buslinie 868 weiterhin von Zepernick über Schönow in die Stadt Bernau. Die Tour beginnt aber nicht mehr in der Poststraße, sondern am Bahnhof Zepernick, von wo aus die Linienführung durch Schönow geradlinig über die Berliner Allee angepasst wurde, mit anschließend gewohntem Verlauf zum Bahnhof Bernau. Die Busse fahren weiterhin im 20 Minuten-Takt.

Die Linie 891 verbindet den Zepernicker Bahnhof über die Haltestellen Kirche, Bernauer Straße und Malzmühle mit Bernau-Friedenstal im 60 Minuten-Takt. Parallel dazu bleibt die Verknüpfung vom Bahnhof Zepernick über Hobrechtsfelde und Gorinsee nach Schönwalde durch einzelne Busse bestehen.

Von der Schule Schwanebeck fahren die Busse der Linie 892 weiterhin über Birkholz und Birkenhöhe zum Bernauer S-Bahnhof, wobei jedoch einzelne Fahrten entfallen. Der bisherige Ringverkehr wird zudem durch die Fahrt in entgegengesetzter Richtung ersetzt.

Ein neuer Ringverkehr geht mit der ebenso neuen Buslinie 871 einher. Diese beginnt und endet am Schulstandort Schwanebeck. Von dort aus fahren die Busse zu jeder geraden Stunde über die Zillertaler Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße und Bucher Chaussee wieder zurück zur Schule und zu jeder ungeraden Stunde in entgegengesetzter Richtung. Dadurch wird der betroffene Teil Schwanebecks besser an das Netz des ÖPNV angebunden.

Wer mit der neuen Buslinie 871 fährt, wird vor der Schule in Schwanebeck feststellen, dass die Busse an dieser Haltestelle zur Liniennummer 900 wechseln. Für eine Weiterfahrt nach Zepernick und Bernau ist dann das Umsteigen nicht nötig. Die Tour verläuft wie zuvor über die Bernauer Chaussee, Birkholzer Straße, Alt Zepernick und Schönower Straße zum Bahnhof Zepernick. Von dort aus wird die Buslinie dahingehend erweitert, dass Fahrgäste über Schönow bis zum Bernauer Bahnhof im 60 Minuten-Takt befördert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite der Barnimer Busgesellschaft.
Für Details zu den geänderten Busrouten klicken Sie auf diesen Link
Für die genauen Fahrpläne, die ab dem 13. Dezember 2020 gelten, klicken Sie auf diesen Link