Verkehrshinweise

20.02.2020

Radfahrverbot auf dem Gehweg in der Triftstraße

 239

1022 10

In der Triftstraße werden diverse vorhandene Verkehrszeichen entfernt, darunter die Beschilderung des Gehweges in Verbindung mit der freien Wahl für Radfahrer und das Verbot der Einfahrt für Kraftfahrzeuge über 3,5 t.

Durch die Tempo-30-Zone in der Triftstraße führt einseitig ein ausgeschilderter Gehweg für beide Richtungen. Radfahrer dürfen gem. den vorhandenen Zusatzzeichen 1022-10 „Radfahrer frei“ auswählen, ob sie auf der Fahrbahn fahren oder unter Rücksichtnahme auf die Fußgänger den Gehweg nutzen. Diese Regelung wurde 2001 durch die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Barnim festgelegt, um einerseits eine sichere Verkehrsführung für Fußgänger zu gewährleisten, andererseits aber auch den Radfahrern mehr Flexibilität einzuräumen, die den damals neu entstehenden Fernradwanderweges Berlin-Usedom nutzen wollen. Der Fernradwanderweg führt von der Stadtgrenze Berlin über die Steenerbuschstraße zur Bahnhofstraße und anschließend direkt durch die Triftstraße, von wo er über die Straße der Jugend weiter durch das Gemeindegebiet reicht.

Mit verkehrsrechtlicher Anordnung wurde am 05.02.2020 beschlossen, die vorhandene Beschilderung mit Verkehrszeichen an den Gehwegen der Triftstraße zu entfernen. Ein nicht ausgeschilderter Gehweg in einer Tempo-30-Zone hat zur Folge, dass er nur noch ausschließlich von Fußgängern genutzt werden darf, während Radfahrer, mit Ausnahme von Kindern unter 10 Jahren, auf der Fahrbahn zu fahren haben.

Weiterhin wird das Verbot der Einfahrt für Fahrzeuge mit einem Gewicht über 3,5 Tonnen in der Triftstraße aufgehoben, sodass auch Lkws von der Bahnhofstraße in die Triftstraße abbiegen können.
Die Entfernung der entsprechenden Beschilderung erfolgt durch die Gemeinde Panketal als Träger der Straßenbaulast. Einen Widerspruch gegen die verkehrsrechtliche Anordnung dürfen jedoch nur direkt betroffene Personen, z. B. Nutzer der Straße bzw. des Geh- und Radfernwanderweges oder Anwohner der Triftstraße, einreichen.