ADFC-Fahrradklima-Test 2018

14.05.2019

ADFC-Fahrradklima-Test 2018

Panketal mit mäßigen Noten

Bei dem im April 2019 in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.) landete Panketal nur im Mittelfeld der beteiligten Städte und Gemeinden vergleichbarer Größe. 93 PanketalerInnen hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Unzufrieden sind Panketals Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem mit dem Fahren auf Straßen gemeinsam mit KFZ, sicheren Abstellmöglichkeiten im öffentlichen Raum und der Breite der wenigen vorhandenen Radwege. Insgesamt wird mehr Förderung des Radverkehrs gewünscht. Positiv wurde hervorgehoben, dass das Fahrrad generationsübergreifend genutzt wird und Ziele innerorts zügig erreichbar sind.

ADFC-Ortsgruppensprecherin Maja Seidling sagt: „Fahrradfreundlichkeit ist ein wichtiger Standortfaktor für attraktive Gemeinden – deshalb macht es uns Sorgen, dass sich die Panketaler auf dem Rad nicht wohler fühlen. Der Fahrradklima-Test zeigt bei anderen Städten, dass kontinuierliche Radverkehrsförderung auch honoriert wird und sich in einem guten Verkehrsklima niederschlägt. Schon mit kleineren Maßnahmen wie der Entfernung von Hindernissen wie verzichtbaren Sperrgittern und Pollern sowie mehr Tempo-30-Zonen ließe sich die Situation verbessern. Wichtig wären auch sichere Fahrradabstellplätze. Wenn Panketal will, dass mehr Menschen aufs Rad steigen und die Gemeinde von unnötigen Autofahrten entlasten, dann muss mehr getan werden. Wir brauchen Platz für gute Radwege, ein zusammenhängendes Radwegenetz und ausreichend Fahrradparkplätze an Haltestellen, vor Geschäften und öffentlichen Gebäuden!“
Im Durchschnitt geben die Panketaler die Note 3,7, das heißt „ausreichend“ für die Fahrradfreundlichkeit. Die detaillierten Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2018 finden Sie auf www.fahrradklima-test.de.

Kontakt:Maja Seidling, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!