Aktuelles

25.05.2020

Jugendfreizeiteinrichtungen öffnen wieder

Seit heute können die Jugendfreizeiteinrichtungen in der Gemeinde Panketal wieder öffnen. Voraussetzung dafür war die Erarbeitung von Hygienekonzepten, die das Risiko der Ausbreitung des Corona-Virus minimieren.

Diese Auflage wurde von den Einrichtungen erfüllt, so dass die Verwaltung grünes Licht für die Wiedereröffnung geben konnte. Die Gemeinde weist darauf hin, dass zum Schutze aller die Sicherheitsvorkehrungen bei einem Besuch berücksichtigt werden.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Freizeiteinrichtungen. Die Ansprechpartner und weitere Informationen finden Sie hier.

>Sommerferienplan Gemeinschaftshaus

02.06.2020

Bürgerbudget: Ergebnisse stehen fest 

Bis zum 15. Mai 2020 waren Sie, liebe Panketalerinnen und Panketaler, aufgerufen, über die Vorschläge für das Bürgerbudget 2019 abzustimmen. Nun stehen die Ergebnisse fest. Insgesamt wurden 257 gültige Stimmzettel abgegeben. Auf Grundlage des Abstimmungsergebnisses werden acht Projekte mit Gesamtkosten von ca. 50.600 Euro umgesetzt.

Sie sind nun eingeladen, Ihre Vorschläge für das Bürgerbudget 2021 bis zum 30. November 2020 einzureichen, die der Bürgerschaft zur Abstimmung vorgelegt werden sollen. Das ist über das Formblatt möglich, das Sie unter dem unten stehenden Link finden. Dort finden Sie auch eine Übersicht über das Abstimmungsergebnis zum Bürgerbudget 2020.

Abstimmungsergebnis und Formblatt

27.05.2020

Umfrage Kitaname

Viele Panketalerinnen und Panketaler sind unserem Aufruf gefolgt, Namensvorschläge für die neue Kita an der Bernauer Straße einzureichen. Bis zum Stichtag am 31. März 2020 sind insgesamt 114 Vorschläge von 38 Personen bei uns eingegangen. Vielen Dank für Ihre kreativen Ideen!

Inzwischen wurde innerhalb der Verwaltung eine Vorauswahl getroffen und nun sind Sie, liebe Panketalerinnen und Panketaler, wieder an der Reihe: Klicken Sie auf den unten stehenden Link und stimmen Sie bis zum 31. Juli 2020 für Ihren Lieblingsnamen.

Umfrage Kitaname

07.05.2020

Sparsamer Umgang mit Trinkwasser

Vor dem Hintergrund der gegenwärtig sehr geringen Niederschlagsmengen und in Erwartung weiterer, extrem trockener Monate bittet der Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal die Bewohner der Gemeinde sowie Nutzer von Wochenendgrundstücken um einen sparsamen Umgang mit Wasser. Statt den Garten mit Trinkwasser zu versorgen, sollte vorher gesammeltes Regenwasser verwendet werden. Der Eigenbetrieb rät darüber hinaus dringlich von privaten Brunnen sowie der Nutzung von Rasensprengern, Poolanlagen und Badelandschaften ab.

Weiterlesen

17.03.2020, aktualisiert am 11.05.2020

Öffnung der Schönower Straße und Sperrung der Schönerlinder Straße

Die Vollsperrung der Schönower Straße an der Eisenbahnunterführung hält laut aktueller Information noch bis zum 14.05.2020 an. Mit Beendigung der Baumaßnahme und Öffnung der Schönower Straße sollen direkt im Anschluss die Sanierungsarbeiten an der Bahnbrücke in der Schönerlinder Straße beginnen.
Weiterlesen
logo db

06.11.2018, aktualisiert 07.05.2020

Ladestraße und P+R Parkplatz am Bahnhof Zepernick gesperrt

Im Rahmen der Sanierungsarbeiten am Zepernicker Bahnhof kommt es zu einer erweiterten Sperrung in der Schönower Straße über die Einmündung in die Ladestraße hinaus. Die Ladestraße sowie der dahinter befindliche P+R Parkplatz sind damit vom 04.05. - 14.05.2020 nicht erreichbar.
Weiterlesen
100 Geburtstag Frau Wagner Web

25.10.2019

Glückwünsche zum 100. Geburtstag

Mit Gartenarbeit hält sich Gertrud Wagner fit. Offenbar hat ihr diese Leidenschaft gut getan, denn am 24. Oktober 2019 feierte die Panketalerin ihren 100. Geburtstag. Auch Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke gehörte auf Einladung der Familie zu den Gästen. Er überreichte der Jubilarin einen Blumenstrauß und unterhielt sich mit ihr über ihr Leben, ihre Gärten und ihren Heimatort, denn sie sind praktisch Nachbarn. Zwar kann sich die Jubilarin nicht mehr so gut bewegen und auch die Augen waren früher besser, aber ihr Gehör funktioniert noch einwandfrei.

Das Geburtstagskind wurde 1919 in Breslau geboren. Während des Zweiten Weltkrieges wurden sie und ihre Familie vertrieben. „Wir wurden in einen Zug gesetzt und wussten gar nicht, wo es hin geht“, erinnert sich Gertrud Wagner. In Berlin war Endstation und dort lernte sie auch ihren Mann kennen, mit dem sie nach Aufenthalten in der Schillerstraße und in Röntgental in das Haus im Ortsteil Zepernick zog. Dort lebt sie bis heute gemeinsam mit ihrem Sohn Bernd Giwer-Wagner und seiner Frau Birgit Giwer. Erst seit Mai hat die ehemalige Verkäuferin eine Pflegestufe. „Die Pflegekraft hat noch nie erlebt, dass jemand mit fast 100 Jahren den Erstantrag stellt“, berichtet die Schwiegertochter.

Nach einem gemeinsamen Gläschen Sekt verabschiedete sich der Bürgermeister wieder. Die Hundertjährige hatte an ihrem Ehrentag noch eine kleine Feier mit Familie und Nachbarn in den eigenen vier Wänden vor sich. Maximilian Wonke bedankte sich für die Gastfreundlichkeit und den angenehmen Austausch mit der Panketalerin. Er kommt bei 100. Geburtstagen gern persönlich zum Gratulieren vorbei, doch aufdrängen will er sich nicht. Er kann sich nämlich vorstellen, wie anstrengend diese Tage für die Jubilare unter Umständen sein können.

Jul
10
2020

Kreativ - Basteltreff

15:00 Uhr -

Gesundheitszentrum Gesu Vital

Schulanfang, Sommerbasteln

Aug
06
2020

Seniorengruppe Alpenberge/Gehrenberge

Saal am Genfer Platz

Tanznachmittag mit Abendbrot