Aktuelles

Enthüllung Tafel HP web

29.01.2020

Tafel für preisgekrönten Erweiterungsbau enthüllt

Der Erweiterungsbau der Grundschule Zepernick erweist sich nicht nur für die Schüler, Lehrer und Schulleitung als Erfolgsgeschichte, sondern auch für Architekten, Planer und die Gemeinde Panketal. Im Oktober 2019 wurde der Neubau mit einem von insgesamt drei Sonderpreisen im Rahmen des Brandenburgischen Kulturpreises ausgezeichnet. Nun erinnert eine Tafel im zentralen Eingangsbereich der Schule an diese Ehrung. Am 28. Januar 2020 wurde sie von Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke, dem Architekten Detert Renner und Schulleiterin Martina Kruschke feierlich enthüllt.
Weiterlesen
Ideenkasten Rathaus Januar 2020 Web

27.01.2020

Ideen-Einwurf noch bis 30. Januar möglich

Seit August vergangenen Jahres zieren acht „Ideenkästen“ das Panketaler Gemeindegebiet. Doch damit ist bald Schluss, denn die weißen Briefkästen mit der Aufschrift “Mach mit und gestalte DEIN Panketal!” stehen nur noch bis zum 30. Januar 2020 an ihren Standorten. Dann werden sie abgebaut und die Aktion, die sich an Kinder und Jugendliche richtet, endet vorerst. „Wir werden nun die eingereichten Vorschläge und Ideen sichten und uns überlegen, wie es damit weitergeht“, sagt Jana Kohlhaw, Jugendkoordinatorin der Gemeinde Panketal.
Weiterlesen

27.01.2020

Meldestelle und Gewerbeamt geschlossen

Am Montag, dem 10.02.2020, bleiben Meldestelle und Gewerbeamt im Rathaus der Gemeinde Panketal für den Besucherverkehr geschlossen. Grund ist eine notwendige Software-Umstellung. Die Verwaltung bittet dafür um Verständnis!

Das Rathaus hat trotz dieser Einschränkung wie gewohnt geöffnet: Montag von 8.30 – 12 Uhr, Dienstag von 9 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr sowie Donnerstag von 9 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr.

24.01.2020

Veranstaltung zum internationalen Frauentag am 06.03.2020 ist komplett AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns, dass unsere Veranstaltung anläßlich des internationalen Frauentages am 06. März 2020 "Summertime - Die Story von Porgy & Bess" ein derart großes Interesse geweckt hat. Sämtliche Plätze waren innerhalb weniger Tage reserviert. Es tut uns Leid, für all diejenigen, die jetzt keinen Platz mehr erhalten können, aber wir sind definitiv an unseren räumlichen Kapazitäten angelangt. Es können keine weitere Plätze mehr reserviert werden! Die Personenanzahl auf der Warteliste ist ebenfalls im zweistelligen Bereich, es ist demnach unwahrscheinlich, dass soviele Personen absagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und vielleicht klappt es im nächsten Jahr!

20.01.2020

Sperrung für Fußgänger und Radfahrer

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird die Schönower Straße unterhalb der Bahnüberführung für Fußgänger und Radfahrer voraussichtlich vom 21. - 31. Januar 2020 voll gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten an der Brücke. In dieser Zeit wird der Fußgänger- und Radverkehr über den Pankedurchlass umgeleitet. Laut Bahn ist diese Verkehrsführung ausgeschildert.

Während der Sperrung für Fußgänger und Radfahrer werden der Überbau der S-Bahn ausgebaut sowie alte Widerlager und die Reste des frühere Zugangsgebäudes abgerissen.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben erhalten Sie hier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vernissage Bernd Pierschel web

16.01.2020

Vielseitig, bunt und experimentierfreudig

Wie vielseitig Kunst sein kann, ist derzeit in der Galerie Panketal zu sehen. Bernd Pierschel zeigt unter dem Titel „Buntfinger : Schwarzfinger (3)“ insgesamt 41 Bilder, die nicht nur verschiedene Stile zeigen, sondern auch mit unterschiedlichen Materialien und Techniken entstanden sind. So reihen sich Kaltnadelradierungen, Holzschnitte und Materialdrucke an Ölpastelle, Aquarelle und Acryl-Bilder. Darauf hielt der Bernauer überwiegend Eindrücke von Reisen und Wanderungen fest. In der Ausstellung sind unter anderem Reiseskizzen aus Sri Lanka, mallorquinische Palmen im Wind und Landschaften aus dem Iran zu sehen. Die Bilder stammen aus den Jahren 2017 bis 2019. Rund die Hälfte von ihnen ist nun zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen.
Weiterlesen

24.01.2020

Veranstaltung zum internationalen Frauentag am 06.03.2020 ist komplett AUSVERKAUFT!

Wir freuen uns, dass unsere Veranstaltung anläßlich des internationalen Frauentages am 06. März 2020 "Summertime - Die Story von Porgy & Bess" ein derart großes Interesse geweckt hat. Sämtliche Plätze waren innerhalb weniger Tage reserviert. Es tut uns Leid, für all diejenigen, die jetzt keinen Platz mehr erhalten können, aber wir sind definitiv an unseren räumlichen Kapazitäten angelangt. Es können keine weitere Plätze mehr reserviert werden! Die Personenanzahl auf der Warteliste ist ebenfalls im zweistelligen Bereich, es ist demnach unwahrscheinlich, dass soviele Personen absagen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und vielleicht klappt es im nächsten Jahr!

27.01.2020

Meldestelle und Gewerbeamt geschlossen

Am Montag, dem 10.02.2020, bleiben Meldestelle und Gewerbeamt im Rathaus der Gemeinde Panketal für den Besucherverkehr geschlossen. Grund ist eine notwendige Software-Umstellung. Die Verwaltung bittet dafür um Verständnis!

Das Rathaus hat trotz dieser Einschränkung wie gewohnt geöffnet: Montag von 8.30 – 12 Uhr, Dienstag von 9 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr sowie Donnerstag von 9 – 12 Uhr und 14 – 17 Uhr.

20.01.2020

Sperrung für Fußgänger und Radfahrer

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, wird die Schönower Straße unterhalb der Bahnüberführung für Fußgänger und Radfahrer voraussichtlich vom 21. - 31. Januar 2020 voll gesperrt. Grund sind die Bauarbeiten an der Brücke. In dieser Zeit wird der Fußgänger- und Radverkehr über den Pankedurchlass umgeleitet. Laut Bahn ist diese Verkehrsführung ausgeschildert.

Während der Sperrung für Fußgänger und Radfahrer werden der Überbau der S-Bahn ausgebaut sowie alte Widerlager und die Reste des frühere Zugangsgebäudes abgerissen.

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben erhalten Sie hier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Feuerwehr Panketal Pkw Brand web

13.01.2020

Ein arbeitsreiches Jahr

Hinter der Freiwilligen Feuerwehr Panketal liegt ein arbeitsreiches Jahr. 2019 musste sie zu insgesamt 193 Einsätzen ausrücken. Das ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu 2018, wo die Kameradinnen und Kameraden 166-mal alarmiert wurden. Ein Grund für diesen Anstieg sind 40 Brände, die im vergangenen Jahr gelöscht werden mussten. Ein Teil davon wurde durch Brandstiftung verursacht. So wurde beispielsweise ein Auto auf dem Nahkauf-Parkplatz am Rathaus und Müllcontainer an der Kita „Pankekinder“ sowie an einem Geschäftshaus in der Schönower Straße in Brand gesteckt. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Den größten Teil der Einsätze machten allerdings technische Hilfeleistungen aus, zu denen die Feuerwehrmänner und –frauen im vergangenen Jahr insgesamt 140-mal heran gerufen wurden. Darunter waren unter anderem 47 Unfälle, 20 Türnotöffnungen und 17 Beseitigungen von Ölspuren.

Gratulation Uwe Bartsch Web

10.01.2019

Gratulation zum Verdienstkreuz

Dem Panketaler Uwe Bartsch wurde am 4. Dezember 2019 eine ganz besondere Ehre zuteil. Er gehörte zu insgesamt 24 Frauen und Männern, denen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland unter dem Motto „Engagement bildet“ überreichte. Der Zepernicker erhielt das Verdienstkreuz am Bande, da er sich als Initiator und Organisator der Bernauer Ausbildungs- und Studienbörse seit mehr als 20 Jahren ehrenamtlich für die berufliche Zukunft von Jugendlichen einsetzt. Damit wirke er laut Laudatio nicht nur Jugendarbeitslosigkeit entgegen, sondern trage auch dazu bei, dass der Nachwuchs anspruchsvolle Berufe erlernen kann, ohne dafür die Heimat verlassen zu müssen. Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke gratulierte dem gebürtigen Berliner, der seit 37 Jahren in der Barnimer Gemeinde lebt, mit einem Blumenstrauß. „Mit manchen Titeln wird man geboren. Uwe Bartsch hat sich den Titel als Bundesverdienstkreuz-Träger hart erarbeitet und damit verdient“, so Maximilian Wonke.

07.01.2020

Änderung unserer Bankverbindung!

Bitte verwenden Sie zukünftig für Ihre Zahlungen an die Gemeinde Panketal folgende Bankverbindung:

Empfänger: Gemeinde Panketal

Deutsche Kreditbank DKB

IBAN: DE52 1203 0000 0019 2284 77

BIC: BYLADEM1001

Verwendungszweck: ………..(anzugeben das jeweilige Kassenzeichen)

Die bisherige Bankverbindung bei der Sparkasse Barnim (DE77 1705 2000 3300 1417 10)
behält vorläufig ihre Gültigkeit. Bestehende SEPA-Mandate behalten ihre Gültigkeit und müssen nicht neu erteilt werden. Sollten Sie jedoch Ihre Daueraufträge ändern müssen, verwenden Sie bitte künftig das Konto der DKB Bank.
Zahlungen an den Eigenbetrieb Kommunalservice Panketal sind hiervon nicht betroffen.

Möchten Sie nicht ständig an wiederkehrende Zahlungstermine denken?
Sie haben die Möglichkeit, wiederkehrende fällige Zahlungen bequem per Lastschrift zu begleichen. Voraussetzung dafür ist die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats (früher: Einzugsermächtigung) an die Gemeinde Panketal. Unseren Vordruck dazu finden Sie auch hier

20.12.2019

Keine Sprechzeiten im Rathaus während der Feiertage

Neben den offiziellen Weihnachtsfeiertagen und Neujahr bleibt das Rathaus auch am 24.12. und 31.12.2019 komplett geschlossen. Ab Donnerstag, den 02.01.2020 ist die Verwaltung wieder zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie da. Alle Ansprechpartner finden Sie übrigens hier.

12.12.2019

Geänderte Öffnungszeiten zum Jahresende

Die Bibliothek Panketal hat über die Feiertage folgende Öffnungszeiten:

 

Montag, 23.12.2019, von 13 – 16 Uhr

 Freitag, 27.12.2019, von 09 – 14 Uhr

Montag, 30.12.1019, von 13 – 16 Uhr

 

Darüber hinaus bleibt der Rückgabekasten der Bibliothek vom 30.12.2019, 13 Uhr, bis zum 02.01.2020, 10 Uhr, geschlossen.

Die Bibliothek Panketal wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins Jahr 2020.

18.11.2019

Offenlage Feststellungsbeschluss

Offenlage Planfeststellungsbeschluss für die Errichtung und den Betrieb des östlichen Teils der 380-kV-Freileitung Neuenhagen-Wustermark-Hennigsdorf (380-kV-Nordring Berlin) vom Portal Umspannwerk (UW) Neuenhagen bis zum Mast 189 mit den Einschleifungen UW Malchow und UW Hennigsdorf.

18.11.2019

Bauamtsleiter verlässt Verwaltung

Der langjährige Bauamtsleiter Stefan Kadatz wird die Panketaler Verwaltung Ende November 2019 aus persönlichen Gründen verlassen. Am 14. November überbrachte er seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Fachbereich I die Nachricht. Der Diplom-Architekt möchte nach knapp 15 Jahren etwas anderes machen. „Mich zieht es in meine Heimat“, sagt er.

Betriebshof bereitet sich auf Winter vor Web

21.11.2019

Gut vorbereitet auf Glätte, Schnee und Eis

Der Winter naht und mit ihm kommen auch kalte Tage und Nächte, in denen die Temperaturen unter den Gefrierpunkt fallen. Glatte Straßen und Wege sind dann keine Seltenheit. Um die Gefahr für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten, gibt es den Winterdienst, der durch den Betriebshof der Gemeinde Panketal abgesichert wird. Betriebshofleiter Herr Meyer und seine 17 Mitarbeiter sind bestens gerüstet, um gemeindeeigene Straßen und Wege bei Schneefall und Glätte zu räumen.

30.10.2019

Verkaufsoffene Sonntage 2019 in Panketal 

Aus Anlass des Weihnachtsmarktes dürfen für den Verkauf von Waren aller Art die Verkaufsstellen am 2. Advent (08.12.2019) in der Zeit von 13:00 bis 20:00 Uhr in der Gemeinde Panketal geöffnet sein. 

Nähere Informationen entnehmen Sie dem Amtsblatt Nr. 13 aus 2019 - Ordnungsbeshördliche Verordnung vom 06.09.2019

100 Geburtstag Frau Wagner Web

25.10.2019

Glückwünsche zum 100. Geburtstag

Mit Gartenarbeit hält sich Gertrud Wagner fit. Offenbar hat ihr diese Leidenschaft gut getan, denn am 24. Oktober 2019 feierte die Panketalerin ihren 100. Geburtstag. Auch Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke gehörte auf Einladung der Familie zu den Gästen. Er überreichte der Jubilarin einen Blumenstrauß und unterhielt sich mit ihr über ihr Leben, ihre Gärten und ihren Heimatort, denn sie sind praktisch Nachbarn. Zwar kann sich die Jubilarin nicht mehr so gut bewegen und auch die Augen waren früher besser, aber ihr Gehör funktioniert noch einwandfrei.

Das Geburtstagskind wurde 1919 in Breslau geboren. Während des Zweiten Weltkrieges wurden sie und ihre Familie vertrieben. „Wir wurden in einen Zug gesetzt und wussten gar nicht, wo es hin geht“, erinnert sich Gertrud Wagner. In Berlin war Endstation und dort lernte sie auch ihren Mann kennen, mit dem sie nach Aufenthalten in der Schillerstraße und in Röntgental in das Haus im Ortsteil Zepernick zog. Dort lebt sie bis heute gemeinsam mit ihrem Sohn Bernd Giwer-Wagner und seiner Frau Birgit Giwer. Erst seit Mai hat die ehemalige Verkäuferin eine Pflegestufe. „Die Pflegekraft hat noch nie erlebt, dass jemand mit fast 100 Jahren den Erstantrag stellt“, berichtet die Schwiegertochter.

24.10.2019

Sichtbarkeit dank Warnweste

Die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Morgens und abends sind besonders Fußgänger und Radfahrer aufgrund der Dunkelheit nur schwer zu erkennen. Um auf die schwächsten Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen und Unfällen vorzubeugen, finden derzeit landesweit die „Tage der Sichtbarkeit“ statt.

Da die Gemeinde Panketal einen Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen möchte, gibt es Warnwesten mit Panketal-Logo. Kürzlich wurden neue Exemplare bestellt, die für 4,50 Euro in den Größen XS bis XL am Empfang des Rathauses gekauft werden können.

Dienstjubiläum Frau Nitz Web 2

22.10.2019

Drei Dienstjubiläen

25 Jahre bei ein und demselben Arbeitgeber tätig zu sein, ist heutzutage eher die Ausnahme. Im Oktober haben die drei Erzieherinnen Katharina Kleinau, Bettina Nitz und Kerstin Wruck aber genau diesen Meilenstein erreicht. Sie feierten ihr Dienstjubiläum als Angestellte der Gemeinde Panketal. Als Zeichen der Anerkennung erhielten sie dafür einen Blumenstrauß sowie eine Ehrenurkunde.

14.10.2019

Weitere Akteure für lebendigen Adventskalender gesucht

Der „lebendige Adventskalender“ ist gut angelaufen. Seit der Internationale Bund als Veranstalter einen öffentlichen Aufruf startete, haben sich viele Akteure gemeldet, die in der Vorweihnachtszeit verschiedene Angebote für die Panketalerinnen und Panketaler bereithalten. So bietet die SG Schwanebeck 98 e.V. einen Tanzworkshop am 7. Dezember an und der Verein Robert-Koch-Park e.V. führt am 21. Dezember durch den winterlichen Park. „Wir hoffen, dass wir an jedem Tag in der Vorweihnachtszeit ein Aktionstürchen öffnen können“, sagt Panketals Jugendkoordinatorin Jana Kohlhaw, die das generationsübergreifende Projekt in diesem Jahr erstmals mit ihrer Kollegin Juliane Bodewei auf die Beine stellt.
Es gibt noch Tage, an denen Bedarf besteht. Die Termine 2., 5., 8. – 11., 16. – 18. sowie 23. Dezember 2019 sind noch offen. Wer an besagten Tagen noch ein kleines Angebot in Eigenregie durchführen und dazu einladen möchte, kann sich bis 15. November 2019 an Juliane Bodewei wenden. Sie ist unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0171/2027306 erreichbar. Die Aktionen werden auf der Homepage der Gemeinde Panketal veröffentlicht.
Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke unterstützt das Vorhaben: „Es ist immer schön, wenn die Menschen unserer Gemeinde gemeinsam etwas für die Allgemeinheit tun – besonders in der Vorweihnachtszeit.“ Er hofft, dass sich möglichst viele Panketalerinnen und Panketaler für das Projekt finden, so dass ein abwechslungsreicher lebendiger Adventskalender zustande kommt.

25.10.2019

Laubentsorgung seit 14.10.2019

Seit 14. Oktober 2019 läuft die Abholung des Straßenlaubes durch den Betriebshof der Gemeinde Panketal. Der Tourenplan ist in vier Entsorgungsbezirke aufgeteilt. Die Abholung der bereit gestellten Laubsäcke erfolgt in folgenden Zeiträumen:

 

Entsorgungsbezirk 1: 

14.10. bis 25.10.2019 und 

11.11. bis 22.11.2019

Entsorgungsbezirk 2: 

 21.10. bis 01.11.2019 und

 18.11. bis 29.11.2019

Entsorgungsbezirk 3:

28.10. bis 08.11.2019 und

25.11. bis 06.12.2019

Entsorgungsbezirk 4:

04.11. bis 15.11.2019 und

 02.12. bis 13.12.2019

 

Die Säcke dürfen nur mit Laub von Straßenbäumen gefüllt werden und sollten nicht schwerer als 25kg sein. Sie werden nach der Entleerung über den Gartenzaun zurückgegeben. Mit anderen Abfällen gefüllte Säcke werden nicht entleert und sind gemäß der Straßenreinigungssatzung vom Grundstückseigentümer bzw. dem Verpflichteten auf dessen Kosten zu entsorgen.

Mit dieser freiwilligen Aufgabe unterstützt die Verwaltung die Grundstückseigentümer bei der Erfüllung ihrer Straßenreinigungspflicht. Daher besteht kein Rechtsanspruch auf eine vollständige Entsorgung des Laubes.

27.09.2019

Adventskalender will mit Leben gefüllt werden

In diesem Jahr soll es in der Vorweihnachtszeit eine Premiere in Panketal geben. Der Internationalen Bund (IB) möchte den „lebendigen Adventskalender“ auf die Beine stellen. Alle Akteure, die ein kleines Angebot in Eigenregie durchführen wollen oder dies bereits planen, werden gebeten, sich  bis 10. Oktober 2019 bei Juliane Bodewei per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter Telefon 0171/2027306 zu melden. Ziel ist es, dass möglichst an jedem Tag ab dem 30. November eine Aktion stattfinden kann. Sie werden dann auf der Homepage der Gemeinde Panketal veröffentlicht.

Bei der Ausgestaltung sind keine Grenzen gesetzt. „Das kann alles vom Tanzworkshop über einen winterlichen Spaziergang bis zum Lagerfeuer sein“, so Panketals Jugendkoordinatorin Jana Kohlhaw. Wichtig ist ihr, dass dabei möglichst alle Generationen angesprochen und einbezogen werden.

Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke unterstützt das Vorhaben: „Es ist immer schön, wenn die Menschen unserer Gemeinde gemeinsam etwas für die Allgemeinheit tun – besonders in der Vorweihnachtszeit.“ Er hofft, dass sich möglichst viele Panketalerinnen und Panketaler für das Projekt finden, so dass ein abwechslungsreicher lebendiger Adventskalender zustande kommt.

Brand an Kita Pankekinder Web

11.09.2019

Containerbrand beschädigt Kita-Gebäude

In der Nacht zum 11. September 2019 standen eingezäunte Müllcontainer auf dem Gelände der Kita „Pankekinder“ in Panketal in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Zepernick rückte gegen 22.30 Uhr mit rund 20 Einsatzkräften an. Sie bekamen den Brand unter Kontrolle, doch Feuer und Hitze hinterließen Schäden am Gebäude: Fensterscheiben sind gesprungen, die Fassade ist teilweise verbrannt und es herrscht ein beißender Geruch in den Räumen, so dass sie derzeit nicht genutzt werden können. „Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der entstandene Sachschaden ist sehr hoch“, sagt Bürgermeister Maximilian Wonke. Die Gemeinde erstattete Anzeige und die Kriminalpolizei ermittelt.

Familienfest 2019 Web

09.09.2019

300 Gäste beim 2. Familienfest

Das 2. Familienfest der Gemeinde Panketal in Kooperation mit der Jugendkoordinatorin Jana Kohlhaw erfreute sich großer Beliebtheit. Rund 300 Besucherinnen und Besucher kamen am 7. September 2019 bei sonnigem Sommerwetter auf das Schulgelände der Grundschule Zepernick. Dort schauten sie sich an, was Vereine und weitere Einrichtungen für Kinder und Jugendliche bieten. Darüber hinaus konnten sich die Gäste an einem vielseitigen Bühnenprogramm sowie vielen Mitmach-Angeboten erfreuen.

Gratulation zum 50 Geburtstag web

02.09.2019

Glückwünsche zum 50. Geburtstag

Am 30. August 2019 feierte Pfarrer Wolf Fröhling seinen 50. Geburtstag. Gemeinsam mit Familie, Freunden und Wegbegleitern beging er sein Jubiläum im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchgemeinde Zepernick. Zu den zahlreichen Gästen gehörte auch Panketals Bürgermeister Maximilian Wonke. Er gratulierte herzlich zum runden Geburtstag und zeigte sich dankbar für die bisher geleistete Arbeit im Pfarrsprengel Zepernick-Schönow…

21.08.2019

Initiativbewerbungen nur noch per Mail

Die Gemeinde Panketal ist ein moderner und offener Arbeitgeber. Immer wieder erreichen uns daher auch Initiativbewerbungen auf dem Postweg. Dies kostet den Bewerbern als auch uns Geld und Zeit, welche gut eingespart werden kann. Wir bitten deshalb darum, dass zukünftig Bewerbungen ausschließlich per E-Mail an uns gesandt werden. Somit entfällt auch das Zurücksenden von Bewerbungsunterlagen, falls ihnen ein ausreichend frankierter Rückumschlag beiliegt. Auch im Hinblick auf den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen ist der digitale Weg von Vorteil.

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. Initiativbewerbungen können an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden.

19.08.2019

Neue Kontaktnummer für Vermietungsanfragen Saal Genfer Platz

Die Rufnummer für Anfragen zur Vermietung des Saales am Genfer Platz hat sich ab 19.08.2019 geändert. Grund hierfür ist die Übernahme der Administration in Vertretung für die Gemeinde Panketal durch den Internationalen Bund (IB), der auch die neue generationsübergreifende Begegnungsstätte am Genfer Platz betreibt.

Sämtliche Angelegenheiten, die mit der Vermietung des Saales im Zusammenhang stehen, laufen daher künftig über den IB. Die Rufnummer der zuständigen Mitarbeiterin, Frau Bodewei, lautet: 0171 2027306 (Festnetznummer folgt noch).

Um sich einen Eindruck über das generationsübergreifende Projekt am Genfer Platz und den IB vor Ort machen zu können, sind Sie herzlich zum Eröffnungsfest am Samstag, den 21.09.2019 von 14 bis 18 Uhr eingeladen.

110 Jahre Grundschule Zepernick Web

13.08.2019

Wunsch nach mehr Grün direkt erfüllt

IEine Hüpfburg, ein Eiswagen und eine Reihe bunter Ballons zierten am 9. August 2019 den Schulhof der Grundschule Zepernick. Die Attraktionen waren nicht umsonst da, denn die Bildungseinrichtung, die sich in Trägerschaft der Gemeinde Panketal befindet, feierte ihren 110. Geburtstag. Daher mussten die rund 650 Kinder nicht die Schulbank drücken, sondern konnten sich bei bestem Sommerwetter an verschiedenen Programmpunkten erfreuen…

26.07.2019

Schönerlinder Str. zw. Seniorenheim und Hobrechtsfelde wieder freigegeben

Die Bauarbeiten an der Schönderlinder Str. im Abschnitt zwischen Seniorenheim und Hobrechtsfelde sind ab 26.07.2019 (ca. 12:00 Uhr) beendet. Die Freigabe für den Verkehr erfolgt zum gleichen Zeitpunkt.

17.07.2019

Aufruf zum sparsamen Umgang mit Wasser

Liebe Panketalerinnen, liebe Panketaler,

Wegen der extremen Hitze und der extremen Trockenheit bitten wir Sie, in Ihrem eigenen Interesse sparsam mit dem Trinkwasser umzugehen.

Die Verwendung von Trinkwasser für das Sprengen von Rasenflächen und das Bewässern der Pflanzen muss unterbleiben.
Verwenden Sie das in Regentonnen und Zisternen gesammelte Wasser zum Gießen. Die Pflanzen können das Regenwasser auch besser verwerten.

So helfen Sie mit, dass bei der derzeitigen und auch in den nächsten Wochen anhaltenden Trockenheit das Trinkwasser für die Versorgung der Haushalte zur Verfügung steht.

Besonders die Entnahme von Trinkwasser in der Zeit von 16 -22 Uhr übersteigt die Kapazitätsgrenzen des Wasserwerkes.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Panketal, 27. Juni 2019

Rinne
Werkleiterin

17.07.2019

Standrohre ab dem 8. Juli 2019 nur noch auf Antrag

Wegen der extremen Hitze und der extremen Trockenheit werden Standrohre ab dem 8. Juli 2019 nur noch auf Antrag ausgeliehen.
Die Entnahme von Wasser aus Hydranten ohne ein Standrohr des Eigenbetriebes ist untersagt.
Der Antrag ist schriftlich beim Eigenbetrieb zu stellen und zu begründen. Es muss angegeben werden, wofür das Wasser verwendet werden soll. Der Antrag ist spätestens 5 Werktage vor dem gewünschten Ausleihtermin beim Eigenbetrieb vorzulegen. Der Eigenbetrieb entscheidet über den Antrag innerhalb von höchstens 5 Werktagen. Die Verwendung als Trinkwasser entspricht den Vorgaben der Satzung, die Verwendung als Brauchwasser kann nicht genehmigt werden.

So helfen Sie mit, dass bei der derzeitigen und auch in den nächsten Wochen anhaltenden Trockenheit das Trinkwasser für die Versorgung der Bevölkerung zur Verfügung steht.

Die Festlegungen beruhen auf der Satzung über den Anschluss an die öffentliche Wasserversorgungsanlage und die Versorgung der Grundstücke mit Wasser des Eigenbetriebes Kommunalservice Panketal § 27 Absatz 1 in Verbindung mit § 26 Absatz 2.

Diese Einschränkung wird wieder aufgehoben, sobald die extreme Trockenheit nachlässt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Panketal, 8. Juli 2019

Rinne
Werkleiterin

08.07.2019

Kita-Beitragsbefreiungsverordnung (KitaBBV) voraussichtlich ab 01.08.2019

Der Landtag hat am 13.03.2019 das Brandenburgische Gute-KiTA-Gesetz beschlossen. Mit dieser Änderung des Kindertagesstättengesetz werden alle Eltern im Land Brandenburg von den Elternbeiträgen befreit, denen ein Kostenbeitrag nach § 90 des Achten Buches Sozialgesetzbuch in der ab 01.08.2019 geltenden Fassung nicht mehr zugemutet werden kann. Mit Datum 01.08.2019 wird hierzu ebenfalls eine neue Verordnung über das Vorliegen der Unzumutbarkeit, die Höhe des Pauschalbetrages sowie Verfahren zum Ausgleich der Einnahmeausfälle und zur Erstattung der Ausgleichszahlungen nach § 17 Abs. 1a KitaG – die Kita-Beitragsbefreiungsverordnung (KitaBBV) in Kraft treten.

06.06.2019

Würdigung ehrenamtlichen Engagements 2018

Die Gemeindevertretung Panketal hat im Jahr 2007 den Beschluss gefasst, ortsansässige oder im Ort tätige Bürger, Gruppen sowie Organisationen, die sich durch besonderes Engagement auf den Gebieten Sport, Kultur, Jugendarbeit, soziales Engagement, Nachbarschaftshilfe, Generationsarbeit, Bildung, Umweltschutz sowie Ordnung und Sauberkeit verdient gemacht haben, jährlich zu ehren.

14.05.2019

ADFC-Fahrradklima-Test 2018

Panketal mit mäßigen Noten

Bei dem im April 2019 in Berlin vorgestellten Fahrradklima-Test des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e.V.) landete Panketal nur im Mittelfeld der beteiligten Städte und Gemeinden vergleichbarer Größe. 93 PanketalerInnen hatten an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Unzufrieden sind Panketals Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem mit dem Fahren auf Straßen gemeinsam mit KFZ, sicheren Abstellmöglichkeiten im öffentlichen Raum und der Breite der wenigen vorhandenen Radwege. Insgesamt wird mehr Förderung des Radverkehrs gewünscht. Positiv wurde hervorgehoben, dass das Fahrrad generationsübergreifend genutzt wird und Ziele innerorts zügig erreichbar sind.

07.05.2019

Spaziergang mit der Krabbelgruppe am 27.05.2019

Alle interessierten Eltern und Babys sind herzlich eingeladen!

Am Montag, den 27.05.2019, findet der sonst reguläre Treff der Krabbelgruppe in Panketal diesmal in Form eines Spazierganges rund um die Panke statt. Treffpunkt ist 11 Uhr am Hintereingang der Bibliohtek (Rathaus Panketal). Gerne sind auch alle Eltern mit Baby eingeladen, die vorher noch nicht in der Krabbelgruppe dabei waren!

Für den Fall von schlechtem Wetter bitte einen Regenschirm mitnehmen.

Die Spaziertour ist kinderwagentauglich, natürlich kann man auch gern mit Babytrage teilnehmen.

Veranstalter ist das Netzwerk Gesunde Kinder Barnim-Süd. Bei Fragen wenden Sie sich bitte unter 03338/75 01 01 an Nicole Peter.

28.03.2019

500 € Belohnung

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Freude über den Bücherschrank war groß aber leider nur kurz. Der oder die Brandstifter haben dabei nicht nur Gemeindeeigentum zerstört, sondern auch billigend in Kauf genommen, dass Menschen zu Schaden kommen. Dieser Form von sinnlosem Vandalismus werden wir nicht tatenlos zuschauen.
Als Bürgermeister der Gemeinde Panketal habe ich deshalb verfügt, für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung, Ergreifung sowie Überführung des oder der Täter und zur Aufklärung der Tat führen, eine Belohnung* in Höhe von 500 Euro auszusetzen.
Hinweise nehmen die Polizeiinspektion Barnim unter der Telefonnummer 03338 3610, die Internetwache www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Gemeinde Panketal,
gez. Wonke
Bürgermeister

* Die Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges zuerkannt. Sie ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte und ihnen gleichgestellte Angestelltengruppen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört, bestimmt.

22.01.2019

Interessenbekundungsverfahren zur Nachnutzung der Räumlichkeiten am Genfer Platz

Zur Betreibung der Räumlichkeiten am Genfer Platz als generationsübergreifende Begegnungsstätte soll im Rahmen eines Interessenbekundungsverfahrens ein Träger der Wohlfahrtspfege gefunden werden. Nachfolgend finden Sie den entsprechenden Ausschreibungstext.

Ausschreibung

06.11.2018

ACHTUNG: Neue Route für den Schienenersatzverkehr (SEV) ab 10. November zwischen Berlin-Buch und Bernau

Hiermit möchten wir Sie darüber in Kenntnis setzen, dass diverse Gründe dazu geführt haben, dass in Absprache mit dem Busunternehmen die Verkehrsführung des SEVs ab 10.11.2018 nicht mehr über den Bahnhof Röntgental und die Ahornallee erfolgt.

22.10.2018

Offenlage des 2. Entwurfs FNP Panketal, Planstand 09/2018 sowie des 2. Entwurfs des Landschaftsplans, Planstand 09/2018

Der 2. Entwurf des Flächennutzungsplans Panketal, Planstand 09/2018 mit Begründung und Umweltbericht sowie der 2. Entwurf des Landschaftsplans Panketal, Planstand 09/2018 und die vorliegenden umweltbezogenen Informationen liegen in der Zeit vom 22.10.2018 bis einschließlich 30.11.2018 aus.

Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter Flächennutzungspläne in Aufstellung.

Jan
29
2020

Offener Jugendtreff

12:00 Uhr - 19:00 Uhr

Jugendklub „Heizhaus“ Panketal

mit wechselnden Angeboten

Jan
29
2020

Tatra

18:00 Uhr -

Bibliothek Panketal,

Live-Multivision von Ralf Schwan
Wildnis und Bergparadies im Herzen Europas