Wirtschaftsstammtisch

Einladung zum 36. Unternehmerstammtisch Panketal


Sehr geehrte Unternehmerinnen und Unternehmer,

ich lade Sie recht herzlich zu unserem nächsten Unternehmerstammtisch Panketal ein.

Wann:  am Dienstag, dem 17. November 2015, um 19:00 Uhr
Wo:       Ristaurante Francavilla, 16341 Panketal, Schönower Straße 104

Unsere Themen:

1.    Informationen zu aktuellen Steueränderungen von Frau Dr. Stefanie Sewekow, Steuerberaterin der Kanzlei Hoffmann & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbH, Schönower Straße 43, 16341 Panketal, Telefon 030 9450910, www.etl.de/hp-zepernick.

2.    Gemütlicher Jahresausklang - Diskussion und Beantwortung verschiedener Fragestellungen:
•    Vereinsgründung - ja oder nein?
•    Welche Vor- und Nachteile hätte eine Vereinsgründung für uns als Unternehmer?
•    Was kann ein Verein bewegen?
•    Wollen wir als Unternehmer Dinge für Panketal erreichen, z. B. Gestaltung der Schlendermeile o.ä.?
•    Welches Ziel, welchen Rahmen sollte bzw. könnte ein Unternehmerverein haben, etc.?

Über eine rege Beteiligung an diesem offenen Diskussionsabend würde ich mich sehr freuen. Gastronomisch werden Sie mit einem italienischen Kalt-/Warmbuffet versorgt. Der Beitrag für die Verköstigung beträgt 15,00 EUR pro Person und ist vorab zu entrichten. Bitte beachten Sie, Getränke sind im Beitrag nicht enthalten. Die Kontoverbindung erhalten Sie mit Ihrer Anmeldebestätigung.

Ihre verbindliche Anmeldung können Sie unter www.unternehmerstammtisch-panketal.de bis zum 12.11.2015 vornehmen oder direkt per Telefon oder E-Mail richten an:

E-Mail:     Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: Bitte vergessen Sie nicht Ihre Visitenkarten, Flyer oder anderen Informationsmaterialien mitzubringen. Sie erhalten wie immer die Gelegenheit, diese auszulegen. Sollten Sie selbst Interesse daran haben, Ihr Unternehmen oder ein interessantes Thema zu präsentieren, sprechen Sie mich direkt am Stammtischabend an oder melden sich über vorgenannte Kontaktdaten.

Ich freue mich auf einen schönen, gemeinsamen Abend!


Ihre Susann Schmidt-Jentzeff


Im Dezember 2005 erhielt das seit 35 Jahren bestehende Unternehmen vom Präsidenten der Handwerkskammer Brandenburg eine Ehrenurkunde für langjährige erfolgreiche Berufsausbildung im Handwerk. Der mittelständische Betrieb mit Sitz an der Schönower Straße bildet zur Zeit 4 Lehrlinge aus. Auch in diesem Jahr wird wiederum ein Lehrling eingestellt werden. Zudem sind zwei Elektromeister der Firma Mitglieder im Gesellenprüfungsausschuss. Elektroanlagen Zepernick ist unter anderen in folgenden Geschäftsfeldern tätig:


Beleuchtung, Blitzschutz, Elektrische Heizungen, Antennen- und Alarmanlagen, E-Check für Ihre Sicherheit, Verkauf von Elektromaterial.

Sie finden die Firma im Internet unter: www.elektroanlagen-zepernick.de

Rainer Fornell, Bürgermeister


Erfolgreicher 1. Unternehmerstammtisch Panketal

Am 7. Dezember 2004 fand erstmalig der "Unternehmerstammtisch Panketal" im Restaurant "Zepernicker Hof" statt. Die über vierzig Anmeldungen aus Zepernick, Schwanebeck und Hobrechtsfelde zeigten, dass es auf die Einladung zu der Veranstaltung  eine gute Resonanz bei der Unternehmerschaft gab. Es war sicher nicht das letzte Treffen dieser Art. Als Schirmherr konnte unser Bürgermeister, Rainer Fornell, gewonnen werden.  Er unterrichtete die Unternehmer ganz aktuell zum gerade beschlossenen Gemeindehaushalt, was auf großes Interesse stieß. Ihm gilt unser Dank für die Unterstützung des Vorhabens. Die von uns gebuchte Referentin, eine Kommunikationstrainerin und Arbeitspsychologin, sprach zum Thema "Kompetentes Auftreten und sympathische Ausstrahlung".  Die Teilnehmer stiegen intensiv in die Diskussion dazu ein und hatten durchaus kontroverse Standpunkte. Das Thema bot Anlass, einmal aus einer anderen Perspektive über das eigene alltägliche Verhalten nachzudenken. Hier wurde sehr deutlich, wie sehr die eigene Persönlichkeit und die Unternehmensphilosophie den Umgang mit den Kunden beeinflussen. Bereits bei diesem Tagesordnungspunkt war ein erklärtes Ziel der Veranstaltung erreicht: mehr voneinander erfahren. Die Vorstellungsrunde machte deutlich, dass sich Unternehmer der verschiedensten Branchen, aus Handel, dem Handwerk und dem Dienstleistungsbereich, an diesem Abend zusammengefunden hatten. Durch das Kennen lernen können in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mehr Nähe, mehr Kontakt und mehr Miteinander entstehen. Es gibt sicher Potenziale, die es auszuschöpfen gilt und Ideen, die man gemeinsam besser verwirklichen kann. Nur so können die Gemeinde und die Unternehmen untereinander die Stärken, die vorhanden sind, auch nutzen. Vielleicht gab es schon Anstöße zu einer Zusammenarbeit, kann man sich gegenseitig bei Anfragen stärker berücksichtigen oder sogar empfehlen? Wichtig mag dem einen oder anderen Unternehmer auch die Gelegenheit zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch gewesen sein. In der entspannten Atmosphäre fiel es nicht schwer, miteinander in Kontakt zu kommen. Die mitgebrachten Firmen-Informationsmaterialien fanden reges Interesse. Das Team vom Zepernicker Hof sorgte ganz ausgezeichnet für das leibliche Wohl, gab sich viel Mühe und bot einen angenehm gemütlichen Rahmen für die Auftaktveranstaltung.
Zur weihnachtlichen Stimmung trugen die Tischdekorationen des Gartenbaubetriebes Ehwalt und die Pfefferkuchen-Nikolausstiefel der Bäckerei und Konditorei Sternsdorf bei, die jeder Teilnehmer zur Begrüßung erhielt. Diese waren mit dem Motto "Los! Gestiefelt" und dem eigens für den Stammtisch von Astrid Sommerfeldt gestalteten Logo versehen. Dieses soll helfen, die Veranstaltungsreihe als Möglichkeit zu mehr Miteinander zu etablieren. Die Panketaler Unternehmerinnen und Unternehmer sind herzlich eingeladen, bei künftigen Stammtischtreffen Interessantes aus ihren Fachgebieten vorzutragen oder in kurzer Form ihr Unternehmen und ihr Leistungsangebot vorzustellen. Erste Vorschläge wurden dafür bereits unterbreitet. Bürgermeister Rainer Fornell wird auch beim nächsten Treffen mit interessanten Informationen wieder präsent sein. Als Termin ist der März 2005 vorgesehen. Für Fragen und Anregungen steht die Initiatorin, Astrid Sommerfeldt, Sommerfeldt Werbung und Gestaltung unter der Telefonnummer: 030/94414112, per FAX unter 030/94414113 oder per e-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.