Bürgerstiftung

Neuer Vorstand der Bürgerstiftung gewählt

Am 20. Oktober fand die konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes der Bürgerstiftung statt. Satzungsgemäß war nach vier Jahren eine Neuwahl erforderlich die durch das Kuratorium erfolgte. Erfreulicherweise gab es mehr Bewerber als Mitglieder zu wählen waren. Mit der Neuwahl wurde die Zahl der Vorstandsmitglieder von fünf auf sieben erhöht.
Folgende Mitglieder sind neu in den Vorstand gewählt worden: Frau Radunz, Herr Dr. Hayek, Herr Sander, Herr Dr. Rabenhorst.
Wiedergewählt wurden Frau Dr. Pilz, Herr Dr. Gierke und Herr Fornell
Neue und alte Vorsitzende ist Frau Dr. Pilz. Dr. Hayek ist ihr Stellvertreter. Dr. Gierke übernimmt die Funktion des Schriftführers und Herr Fornell ist wiederum für die Finanzen zuständig.
Der Vorstand dankt an dieser Stelle den bisherigen ausgeschiedenen Mitgliedern, Herrn Weber und Frau Semmler ganz ausdrücklich. Wir bedanken uns auch für die Bereitschaft derer, die für den neuen Vorstand kandidierten, aber nicht gewählt wurden.
Hier noch zwei Hinweise auf kommende Veranstaltungen:
Die Stifterversammlung findet am 26.11.2016 um 17:30 Uhr im Rathaus statt. Sie ist öffentlich.
Zugleich findet am 26.11.2016 von 10-16 Uhr ein Basar und Flohmarkt der Bürgerstiftung im Bahnhofsgebäude des S-Bahnhofs Zepernick statt.

Neuer Vorstand 2016

Der Vorstand

eingestellt: R. Fornell, 7.12.2016


Bericht der Bürgerstiftung Panketal

über die dritte Stifterversammlung am 19.12.2015

Die laut Satzung jährlich stattfindene Stifterversammlung tagte öffentlich am 19.12.2015. Der Stifterversammlung obliegt die Kenntnisnahme des Jahresabschlusses, des Tätigkeitsberichts des Vorjahres sowie des Tätigkeitsberichts und Haushaltsplan des laufenden Jahres. Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

eingestellt: Christin Wilke, 18.01.2016
SB Öffentlichkeitsarbeit


Die Bürgerstiftung informiert:

Am 14.2.2015 bestätigten Vorstand und Kuratorium der Bürgerstiftung den Jahresabschluss 2014. Die Stiftung hatte 2014 Einnahmen in Höhe von 10.353,43 €. Diese verteilten sich wie folgt:

Zustiftungen:  2.300,00 €

Spenden:        6.931,50 €

Zinserträge:    1.121,93 €

Die Geschäftsausgaben belaufen sich für das Jahr 2014 auf 86,52 €.

Mit 228,00 € schlug eine individuelle Hilfeleistung für eine in Not geratene Bürgerin zu Buche.

Insgesamt 10.300,00 € wurden als zinslose Darlehen an in Not geratene Panketaler Bürger ausgereicht. Davon wurden 2.200,00 € im Verlauf des Jahres 2014 bereits wieder zurückgezahlt.

Die Bürgerstiftung bedankt sich bei allen Unterstützern für die Spenden und Zustiftungen.

Wenn Sie auch helfen möchten, können Sie auf das Konto der Bürgerstiftung spenden oder in den Grundstock der Stiftung einzahlen. Die Spenden/ Zustiftungen sind wegen Förderung mildtätiger Zwecke durch vorläufige Bescheinigung des Finanzamtes Eberswalde vom 23.10.2012,  Akz: 065/143/00222 K 01, Steuernummer 065/143/00222 ab 27.10.2012 als steuerbegünstigten Zwecken dienend anerkannt.

Die Kontoverbindung der Bürgerstiftung lautet:        Sparkasse Barnim

                                                                                  IBAN: DE57 1705 2000 0940 0168 34

                                                                                  BIC: WELADED1GZE

Sie können uns aber auch mit Sachspenden unterstützen. Gegenwärtig sammeln wir für einen Spendenbasar Buch- und CD-Spenden. Wenn Sie einen verwertbaren Bestand haben, von dem Sie sich trennen können und wollen, rufen Sie uns bitte an. Wir wollen die Dinge dann bei Gelegenheit eines Spendenbasars an neue Interessenten bringen. Auch andere nützliche und brauchbare Sachspenden wie alte Fotoapparate, Plattenspieler, Sammlungen etc., die nicht platzintensiv und einigermaßen leicht zu transportieren sind, können Sie uns gern anbieten. Sie können diese dann bei uns vorbeibringen. Im Einzelfall können wir die Dinge innerhalb Panketals auch bei Ihnen abholen. Es sollte sich um verwertbare Sachspenden handeln, bitte keine Alternativentsorgung. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer:  030-9444993

Rainer Fornell, Kassenwart Bürgerstiftung                                                         Dr. Sigrun Pilz, Vorsitzende

 

eingestellt: R.Fornell, 16.2.2015


Tätigkeitsbereicht der Bürgerstiftung für 2014:

Im Geschäftsjahr 2014 fand die zweite  Stifterversammlung am 6.12.2014 statt. Es wurde den Mitgliedern Bericht erstattet über den Jahresabschluß und den Tätigkeitsbericht des Vorjahres sowie über den Tätigkeits- und Wirtschaftsplan für das Jahr 2015. Diese zweite Stifterversammlung fand wieder in einem feierlichen Rahmen statt.

Zur Erfüllung des Stiftungszweckes konnten wir im Oktober 2014 einer mittellosen Bürgerin von Panketal entsprechend den Vergaberichtlinien mit dem Ersatz einer dringend benötigten Brille helfen. Es wurde ein zinsloses Darlehen an einen in  Not geratenen  hilfebedürftigen  Bürger von 8000 € und ein zinsloses Darlehen an einen ebenfalls in Not geratenen Bürger in Höhe von 2300 € vergeben. In den Darlehensverträgen ist die Rückzahlung in monatlichen Raten festgelegt.

Infolge einer Beratung konnten wir die Probleme einer Bürgerin lösen, die aus Unkenntnis in Schulden geraten ist.

Der Vorstand und das Kuratorium tagten jeweils am 11.2.2014, am 31.3.2014 und am 7.10.2014.

Der Wirtschaftsplan 2014 wurde erstellt und Aktivitäten zur weiteren Bekanntmachung der Stiftung und zur Vermehrung des Stiftungskapitals durchgeführt, so die Präsens der Stiftung auf der „Panketaler Schlendermeile“, und am Rathausfest, Durchführung mehrerer Möbelbasare, Teilnahme am Panketaler Kamingespräch und regelmäßige Veröffentlichungen im Panketal Boten, Bucher Boten und in der Märkischen Oderzeitung.

Infolge all dieser Tätigkeiten konnten wir das Vermögen der Stiftung erhöhen.

Dr. Sigrun Pilz

Vorstandsvorsitzende


Neues Kuratorium gewählt

Im Zuge der Neuwahl der Gemeindevertretung im Mai 2014 wurde auch eine Neuwahl im Kuratorium der Bürgerstiftung notwendig. In seiner Sitzung vom 27.8.2014 beschloss das Kuratorium sich auf sieben Mitglieder (bisher fünf) zu vergrößeren. Dem neuen Kuratorium gehören folgende Personen an:

Olaf Mangold (Vorsitzender)

Toralf Maatz (Stellvertreter)

Burkhard Thomaschewski

Tobias Herrmann

Karsten Brust

Sigrid Harder

Jürgen Schneider

eingestellt: R.Fornell, 28.8.2014


Chor der evangelischen Kirche und Bürgerstiftung veranstalteten eine festliche Weihnachtsmatinee

Der Saal war voll und einige Besucher mussten stehen, um dem ca. 1-stündigen Chorkonzert mit Flötenmatinee am 07.12.2013 im Rathaus zu folgen. Im Wechsel sangen und musizierten die Mitglieder des Chores weihnachtliche- und Adventsmusik. Das Atrium des Rathauses erwies sich dabei als sehr guter Klangkörper und auch die Ausschmückung mit Weihnachtsbaum, Palmen und Schmuck gab der Veranstaltung einen festlichen Rahmen. Die Bürgerstiftung informierte anschließend über ihre Aktivität im ausgehenden Jahr und bewirtete die Gäste mit selbstgebackenem Kuchen und Kaffee. Bis gegen 18:00 Uhr blieben die Gäste, um dann schnurstracks vors Rathaus zur vorbeiziehenden Weihnachtsparade zu treten. Eine wirklich gelungene Veranstaltung, die sich zu wiederholen lohnt. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, sie haben uns einen schönen entspannten und besinnlichen Nachmittag beschert.

Rainer Fornell, Kassenführer Bürgerstiftung

Nachfolgend noch einige Zahlen und Fakten zur Bürgerstiftung im Jahr 2013

Mit Stand 05.12.2013 hat die Bürgerstiftung im Jahr 2013

Einnahmen von:                              12.000 €

Ausgaben von:                                     780 €

Der Vermögensbestand beläuft sich damit auf 80.171 €,  von denen  60.000 € langfristig angelegt sind.

Die Einnahmen setzen sich im Wesentlichen zusammen aus:

  • 787 € Zinserträgen (262,50 € werden zum Jahrsende noch erwartet)
  • 2.400 € Zustiftungen (4 Vorgänge)
  • 3.164 € Einnahmen aus Krankenhausmobilarverwertung gegen Spende
  • 5.649 € Einzelspenden und Sonstiges

Die Ausgaben resultieren aus:

  • 200 € Rollbanner
  • 173 € Hilfeleistung Brille für Frau Andrea  O.
  • 301 € für Anzeige in Broschüre „Älter werden in Panketal“
  • 33 € für drei T-Shirts mit Bürgerstiftungsmotiv
  • 43 € Kontoführung
  • 31 € für Spendensammelbüchsen

Die Zahlen sind gerundet, eine Spitzabrechnung erfolgt erst zum Jahresabschluss.

DSCN1929 DSCN1937

Impressionen vom Chor- und Flötenkonzert am 7.12.2013


Bürgerstiftung jetzt mit neuer Konto Verbindung

Als Schlussstein der Entwicklung hat die Bürgerstiftung jetzt ihr eigenes Konto bei der Sparkasse Barnim eingerichtet. Während bisher die Zahlungen auf dem Konto der Gemeinde verwahrt wurden, ist der Gesamtbetrag von rund 65.800 € nun auf dem eigenen Konto eingezahlt.

Diese Summe ist weitgehend Stiftungskapital und darf nach dem Stiftungsgesetz und der Satzung nicht aufgezehrt werden. Nur die Erträge dürfen verwendet werden und die sind bei den gegenwärtig niedrigen Zinsen eher gering. Deshalb sind Spenden jetzt sehr willkommen um die Umsetzung der Stiftungsziele zu erreichen. Sie können jetzt direkt auf das Konto der Stiftung spenden. Dieses lautet:

BLZ: 17052000 bei der Sparkasse Barnim

Konto Nr. 940016834

Bitte geben Sie Ihren Namen und die Anschrift an, damit wir Ihnen einen Spendenbescheinigung ausstellen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Rainer Fornell, Kassenführer im Namen des Vorstandes, eingestellt am 2.12.2012


Bürgerstiftung Panketal

Geschäftsordnung der Bürgerstiftung Panketal

Vergaberichtlinien der Bürgerstiftung Panketal

Protokoll über die gemeinsame Sitzung des Vorstandes und Kuratoriums vom 15.11.2012

Protokoll  über die konstituierende Kuratoriumssitzung vom 18. 10. 2012 (Anlage)

Protokoll der konstituierenden Sitzung des Vorstandes vom 18.10.2012 (Anlage)


Das Innenministerium hat mit Schreiben vom 4.10.2012 die Bürgerstiftung Panketal als rechtsfähige Stiftung anerkannt und die Anerkennungsurkunde übersandt. Sie wird unter der lfd. Nr. 199 im Stiftungsverzeichnis des Landes Brandenburg geführt.

Terminbekanntmachung:

Die konstituierenden Sitzungen des Vorstandes und des Kuratoriums finden am 18.10.2012 um 19 Uhr im Rathaus statt.

eingestellt: Rainer Fornell, 15.10.2012


 

Bürgerstiftung wieder einen Schritt weiter

Am 21. August 2012 kamen die Gründungsstifter – immerhin fast 30 Personen – zusammen, um die Satzung zu bestätigen und die Gremien der Stiftung zu wählen.

Erfreulich ist zunächst, dass das Stiftungskapital wiederum leicht gewachsen ist, es beläuft sich nun auf 55.438 €, wovon die Gemeinde 33.500 € aufgebracht hat und 21.938 € aus der Bürgerschaft zugestiftet wurden. Das ist gut.

Im Verlauf der Sitzung wurde zunächst die von der Gemeinde vorgelegte Stiftungssatzung mit großer Mehrheit bestätigt. Sodann wurde das Stiftungsgeschäft,  welches gewissermaßen die Gründungsurkunde darstellt, beschlossen und unterzeichnet.

Die Stiftungssatzung und das Protokoll der Sitzung sind am Ende des Textes online gestellt.

Im weiteren Verlauf der 2,5 stündigen Sitzung wurde über die Größe des Vorstandes und des Kuratoriums entschieden. Man verständigte sich schließlich auf jeweils fünf Mitglieder.

Für den Vorstand wurden folgende Personen aus der Gemeindevertretung gewählt:

Frau Dr. Pilz und Herr Dr. Gierke. Kraft Amtes gehört der Bürgermeister dem Vorstand als sogenanntes geborenes Mitglied an.  Aus der Bürgerschaft wurden Frau Semmler und Herr Weber gewählt.

Für das Kuratorium wurden aus dem Kreis der Gemeindevertretung Frau Harder, Herr Thomaschewski und Herr Herrmann gewählt. Aus der Bürgerschaft gehören dem Kuratorium Frau Kersten und Herr Maatz an.

Die einzelnen Abstimmungsergebnisse sind dem Protokoll zu entnehmen, das unter der oben gennanten Position auf der Homepage der Gemeinde Panketal eingestellt ist.

Erfreulich war auch, dass der Vertreter der Stiftungsaufsicht des Innenministeriums, der zugegen war, keinerlei Beanstandungen am Sitzungsverlauf oder den Form- und Verfahrensvorschriften hatte. Es ist also damit zu rechnen, dass das Innenministerium in Kürze die Stiftung genehmigen wird und sodann das Finanzministerium die Gemeinnützigkeit feststellt. Damit ist der Weg zur inhaltlichen Arbeit endgültig frei.

Ich danke allen Beteiligten, die die Sache bis hierher vorangetrieben und befördert haben. Nun wird es darauf ankommen, weiter Zustiftungen und Spenden zu sammeln, um die inhaltliche Arbeit finanziell zu ermöglichen. Die Stiftung darf nämlich das Stiftungskapital nicht verwenden, sondern nur die Erträge, also die Zinsen. Das ist noch nicht sehr viel. Es kommt also nun auf Ihre Spende und Zustiftung an.

Zweck der Stiftung ist gemäß Satzung, Panketaler Bürgern, die  in Not geraten sind, zu helfen.

 

 

Rainer Fornell, eingestellt am 24.8.2012

 

Vorstand Kuratorium

Vorstand: Fornell, Dr. Pilz, Semmler, Weber, Dr. Gierke                        Kuratorium: Thomaschewski, Harder, Kersten, Herrmann, Maatz

jeweils von links nach rechts, Fotos: Dr. Hayek

 

 

 

 

Protokoll über die Gründungsversammlung der Bürgerstiftung Panketal am 21.08.2012

 

In der Stifterversammlung am 21.08.2012 wurden das Stiftungsgeschäft und

die Satzung der Bürgerstiftung Panketal beschlossen.