Kinderreisepass

Allg. Informationen:

Seit dem 01. November 2007 werden keine Eintragungen mehr über Kinder im Reisepass der Eltern  vorgenommen. Für Kinder unter 12 Jahren kann ein Kinderreisepass durch die Personensorgebrechtigten in der Meldestelle beantragt werden. Dieser wird sofort vor Ort ausgestellt.

Alternativ kann auch bereits ein "normaler" durch die Bundesdruckerei hergestellter Reisepass beantragt werden (für Kinder ab dem 6. Lebensjahr ebenfalls mit der Abgabe von Fingerabdrücken) oder ein Personalausweis.

Kinderreisepässe gelten bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Seit dem 01.11.2005 muss in jedem Kinderreisepass ein Lichtbild unabhängig vom Alter des Kindes enthalten sein. Für das Lichtbild gelten seit diesem Zeitpunkt die neuen Lichtbildanforderungen (biometrietauglich).


Notwendig für Beantragung:
Zur Antragstellung werden benötigt:

  1. 1 Lichtbild nach den neuen Lichtbildanforderungen
  2. Größe des Kindes
  3. Augenfarbe des Kindes
  4. grds. immer das Kind selbst mitbringen
  5. die Geburtsurkunde
  6. abgelaufener Kinderausweis (wenn vorhanden)
  7. bei gemeinsamen Sorgerecht: sofern nur ein Personensorgeberechtiger erscheint, benötigen wir vom anderen eine schriftliche Einverständniserklärung über die Ausstellung eines Kinderreisepasses (oder Reisepasses oder Personalausweises).

Die alten Kinderausweise (grüne Klappkarte) dürfen seit dem 31.12.2005 nicht mehr verlängert werden.

Gebühren:
Für einen Kinderrpass werden Gebühren in Höhe von 13,00 EUR erhoben. Jede Veränderung (außer Anschriften) oder Verlängerung hat eine Gebühr von 6,00 EUR.

Ansprechpartner:
Frau Grascha
Telefon: 030 94511-206
Telefax: 030 94511-199
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zimmernummer: 208

Herr Fietsch
Telefon: 030 94511-208
Telefax: 030 94511-153
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zimmernummer: 206