Waldwege

 

Derzeit keine Waldsperrungen auf dem Gebiet der Gemeinde Panketal

 

Gemäß der Bestimmungen des Waldgesetzes darf jedermann zum Zwecke der Erholung den Wald betreten. Wer sich im Wald befindet, hat sich so zu verhalten, dass die Lebensgemeinschaft Wald so wenig wie möglich beeinträchtigt wird. Daher sind folgende Regelungen zu beachten:

  • Das Befahren des Waldes mit Kraftfahrzeugen ist nicht gestattet. Ausnahmen sind örtlich ausgeschildert. 
  • Das Reiten ist nur auf Waldwegen gestattet.
  • Gesperrte Wege oder umzäunte Flächen dürfen nicht betreten werden. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang die behördlichen Bekanntmachungen über aktuelle Waldsperrungen.
  • Jedermann darf ein Handstrauß, Waldfrüchte und Pilze in geringer Menge entnehmen, sofern die betreffende Pflanze nicht besonders geschützt ist.
  • Hunde dürfen nur angeleint geführt werden.
  • Die Ablagerung von Abfällen ist verboten. Wer den Wald verschmutzt, hat die Verunreinigung ohne Aufforderung unverzüglich zu beseitgen.
  • Im und am Wald ist das Anzünden von Feuern oder der Umgang mit brennenden / glimmenden Gegenständen verboten. Bitte beachten Sie die aktuellen Waldbrandstufen.

Rechtsgrundlagen:
Waldgesetz des Landes Brandenburg (LWaldG)

Waldbefahrungsverordnung (WaldBefV)

 

Links

 

Untere Forstbehörde (Obf. Bernau)

Revierförsterei Berlin-Buch

Naturpark Barnim

Aktuelle Waldbrandgefahrenstufe


Ansprechpartner:

Herr Loboda
Telefon: 030 94511-224
Telefax: 030 94511-130
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zimmernummer: 224