START

Die Aufstellung eines Grabmales (Grabsteine, Grabplatten, Denkzeichen, Findlinge, sonstige bauliche Anlagen) muss beantragt werden und erfolgt durch den Bürger selbst. Die Ausführung der Arbeiten wird durch den vom Bürger beauftragten Steinmetz  vorgenommen.Die ständige Kontrolle und Herstellung der Standsicherheit nach dem Aufstellen der Grabmale erfolgt durch den Bürger selbst.

Werden Mängel festgestellt, wird der Bürger darüber in Kenntnis gesetzt. Für die umgehende Wiederherstellung der Standsicherheit des Grabmales ist der Bürger verantwortlich.

Notwendige Unterlagen
Grabmalsantrag vom Steinmetz

Gebühren
Genehmigung Grabmal 10,00 Euro

16.07.2018

Bekanntmachung über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zur Änderung FNP Panketal zum Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen B-Planes Nr. 18 P " Erlebnishof Schwanebeck" sowie der Flächen für die erforderlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Weiterlesen

16.07.2018

Bekanntmachung über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 18 P "Erlebnishof Schwanebeck", OT Schwanebeck -
3. Entwurf

Weiterlesen

03.07.2018

Elternbeitragsfreiheit im Jahr vor der Einschulung

Ab dem 01. August 2018 hat das Land Brandenburg die Elternbeitragsfreiheit für Kinder im Jahr vor der Einschulung beschlossen.
Weiterlesen