START

Ein Führungszeugnis können Sie in der Meldestelle der Gemeinde Panketal beantragen. Dazu ist Ihr persönliches Erscheinen erforderlich. Vollmachten werden nicht akzeptiert.

Der Antrag wird elektronisch an das zuständige Bundeszentralregister (Bundesjustizamt) in Bonn übermittelt. Von dort aus wird Ihr Führungszeugnis erstellt und entweder direkt an Sie nach Hause geschickt oder bei Belegart „O“ direkt an die anfordernde Behörde. Der Bearbeitungszeitraum beim Bundeszentralregister liegt zwischen 1 bis 2 Wochen.

Seit März 2015 kann man unter bestimmten Voraussetzungen das Führungszeugnis auch online unter der Adresse direkt beim Bundesamt für Justiz beantragen.
Bitte informieren Sie sich, was Sie für die Online-Beantragung benötigen.

www.fuehrungszeugnis.bund.de

Informationen zur Beantragung eines Führungszeugnisses (PDF)

 

Notwendige Unterlagen
Sie benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, sowie bei Belegart "0" die Adresse der anfordernden Behörde.

Gebühren
13,00 EUR

16.07.2018

Bekanntmachung über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zur Änderung FNP Panketal zum Geltungsbereich des in Aufstellung befindlichen B-Planes Nr. 18 P " Erlebnishof Schwanebeck" sowie der Flächen für die erforderlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen

Weiterlesen

16.07.2018

Bekanntmachung über die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung zum Bebauungsplan Nr. 18 P "Erlebnishof Schwanebeck", OT Schwanebeck -
3. Entwurf

Weiterlesen

03.07.2018

Elternbeitragsfreiheit im Jahr vor der Einschulung

Ab dem 01. August 2018 hat das Land Brandenburg die Elternbeitragsfreiheit für Kinder im Jahr vor der Einschulung beschlossen.
Weiterlesen